News & Rumors: 10. September 2013,

GTA-Verfilmung abgelehnt

gta_5

Pünktlich vor dem Release kommen immer mehr Details und Neuigkeiten zu GTA. So wurde jetzt bekannt, dass auch die Franchise-Serie GTA bereits viele Angebote auf eine Verfilmung bekam. Gängig ist das Alles ja schon länger wie z. B. bei Bioshock oder Mass Effect. Doch Dan Houser, Co-Gründer bei Rockstar, lehnte das nun kategorisch ab. Er befürchtet mit einer Verfilmung ein zu hohes Risiko, dass das Franchise dadurch beschädigt werden könnte. Nicht gänzlich nein wolle man aber bei einer Serie basieren auf GTA sagen – allerdings befürchtet man auch hier, dass sehr viel durch die Adaption verloren geht.

„Uns wurde unzählige Male ein Angebot gemacht, aber es reizte mich nie. Das Geld war es niemals annähernd wert dafür das eigene Kronjuwel zu riskieren. Unsere kleine Herumpfuscherei mit Hollywood hat uns immer wieder zu unseren Spielen zurück rennen lassen. Die Freiheit einfach das zu tun, was wir kreativ machen wollen, ist von unschätzbarem Wert. Die Sekunde, in der man sich Hollywood annähert, sind die Leute gewillt oder wurden dazu gezwungen eine ganze Menge Kontrolle abzugeben. Diese Art der formlosen ‚Das kommt nicht gut an!‘-Attitüde ist genau die Art, in der wir nicht arbeiten. Wir denken immer an Sachen, die innovativ und neu sind und dann in eine Welt zu gehen, in der man dazu entmutigt würde, wäre schrecklich. Wir haben dieses große Open-World Erlebnis, das 100 Stunden lang ist und dem Spieler die Kontrolle über alles was er tun will, was er sehen will und wie er es sehen will, gibt. Eine Welt, in der du alles tun kannst, vom Ausrauben einer Bank bis zu Yogaunterricht im Fernsehen schauen, alles zu deiner Zeit. Wie bringt man das in einer zwei Stunden oder 12-Stunden Erfahrung unter, bei der man die zwei Hauptsachen weglässt: Die Tätigkeit des Spielers und dessen Freiheit?“
Sony

 

Werbung

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



 1 Kommentar(e) bisher

  •  Feldu (10. September 2013)

    Find ich richtig so, man hat schon genügend Franchise mit so einem Quatsch zerstört. GTA war, ist und soll auch einfach auf den Konsolen bleiben – zum spielen.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung