News & Rumors: 24. September 2013,

Neue iMacs von Apple mit Intel Haswell veröffentlicht

iMac
iMac 21,5 und 27 Zoll

Apple hat ohne viel Tamtam neue iMacs veröffentlicht. In einer Pressemeldung informierte man über das Hardware-Update, das deutlich mehr Leistung verspricht, Dank Intels Haswell-Architektur.

Neue Prozessoren, verbesserte Grafik, schnelleres Wi-Fi und mehr Flash-Speicher – das sind Apples neue iMacs. Phil Schiller wird in der Pressemeldung mit den Worten zitiert, Apple würde den Beweis antreten, dass Desktop-Computer schön und schnell sein könnten und Spaß machen.

Werbung

Wie die im Juni veröffentlichten neuen MacBook Air bietet nun auch der iMac Intels Haswell-Architektur. Das Einsteigermodell des 21,5-Zoll iMac bietet nun einen 2,7 GHz Quad-Core Intel i5 Prozessor mit der neuen Iris Pro Grafik von Intel. Man kann die Geräte aufrüsten mit i5-CPUs mit bis zu 3,4 GHz und NVIDIA GeForce 700 Grafikkarten, die doppelt so viel Videospeicher bieten wie vorherige Generationen.

Wer die Rechner mit einem i7 ausstattet, kann eine CPU mit bis zu 3,5 GHz bekommen und eine NVIDIA GeForce GTX 780M mit bis zu 4 GB Videospeicher.

Der Flash-Speicher soll laut Apple 1,5 Mal so schnell sein wie der vorherige und auch das Fusion Drive soll 1,5 Mal so schnell sein. Es ist möglich den iMac mit bis zu 1 GB Flash-Speicher oder einem Fusion Drive mit bis zu 3 TB auszurüsten.

Daneben bietet der iMac 2 Thunderbolt-Anschlüsse und vier USB 3.0 Ports.

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



 1 Kommentar(e) bisher

  •  Max D. Zellmer (24. September 2013)

    Toll. Und der kleinste hat nur noch ne integrierte Grafiklösung. Mal gespannt was die Preise sagen. Wenn die MWSt stimmen von 240€, dann kostet der große 21er unter 1300 Oo


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>