News & Rumors: 3. Oktober 2013,

Creative Sound Blaster Z, Soundkarte

Kolumne: Theo wir fahren nach Lodz

Ihr sucht eine neue Soundkarte für euren Desktop-PC, welche sowohl als Allround-Talent im Bereich Gaming und Entertainment dient? Dann seid ihr bei unserem Test zu der neuen Sound Blaster Z von Creative genau richtig! Zunächst vielen Dank an Creative für das Rezensionsexemplar. Die neue Sound Blaster Z, welche aus der Z-Serie der leistungsstarken Sound Blaster PCI-Express-Soundkarten stammt, verspricht einen deutlich besseren Klang gegenüber vergangenen Soundkarten und bietet zudem sämtliche Hardware- und Softwarefunktionen der Sound Blaster Zx-Karte. Angesiedelt im mittleren Preissegment mit 99 Euro erwartet euch auf den ersten Blick eine leistungsfähige und qualitative Soundkarte. Ob die Sound Blaster Z hält, was sie verspricht, haben wir uns näher angesehen bzw. angehört

Werbung

Sound Blaster Z

Die Ausstattung der Sound Blaster Z

Die Sound Blaster Z kommt mit einer schönen roten Metall-Abdeckung daher, welche die Chips auf der Steckkarte schützen soll. Neben einer netten LED, welche während des laufenden Betriebs leuchtet, gibt es außerdem ein kleines Sichtfenster, welches einen Einblick auf den sogenannten Sound Core3D Sound-Prozessor gibt. Der Sound Core3D, ein Audio-Vierkernprozessor konzipiert für die Verarbeitung von von SBX® Pro Studio Pro™- und CrystalVoice™-Effekten, ist ein leistungsstarker Klang- und Sprachprozessor, welcher bei der Berechnung von komplexen Sound-Elementen das Mainboard und die CPU entlasten und euch zugleich eine großartige Audio- und Sprachqualität bieten soll. Zudem verfügt die Karte über alle gängigen Ein- und Ausgänge, um Musik-Anlagen anschließen zu können: vier analoge Klinken-Stecken, Ein- und Ausgang im optischen TOSLINK-Format sowie ein Mikrofon-Port. Ebenso im Umfang enthalten ist ein hochwertiges kabelgebundenes Tisch-Mikro, welches für Voie-Chats genutzt werden kann. Dabei bietet dieses Mikrofon eine tolle Sprachqualität, bei der ungewollte Nebengeräusche eliminiert werden.

Einfache Installation & gute Treiber

Ebenso positiv ist die einfache Installation der Sound Blaster Z, welche ebenso gute Treiber besitzt. Dabei kann die Soundkarte an jeden PCI-Expess-Slot angeschlossen werden. Die Installation ist denkbar einfach, nachdem sie die Gehäuseblende ihres Desktop-PCs entfernt haben, stecken sie die Soundkarte in einen freien Slot und schließen wieder das Gehäuse. Zu guter Letzt müssen lediglich die neusten Treiber von Creative heruntergeladen und installiert werden. Die Treiber bieten einen großen Funktionsumfang mit neuen Klangveränderungstechniken, welche für einen tollen Sound mit simuliertem Raumklang sorgen sollen.

Toller Klang – Bei Spielen, Filmen & Musik

Am wichtigsten ist natürlich der Klang bzw. die Soundqualität, die die Soundkarte bei Spielen, Filmen und Musik bietet. Dabei können wir euch die Sound Blaster Z nur empfehlen! Euch erwartet ein großartiger Sound. Bei Spielen erzeugt die Karte eine deutliche Räumlichkeit des Spielklangs. Ihr hört Geräusche fast so, als würdet ihr sie in der Realität hören mit einem gewissen Richtungssinn. Sowohl mit Lautsprechern oder Headset erwartet euch ein tolles Sounderlebnis. Gegenüber älteren Modellen macht sich die Auflösung und Dynamik der neuen Soundkarte bemerkbar, wodurch die Klänge detaillierter und weniger gepresst wirken.

Besonders bei Musik können die Neuerungen sich vollständig entfalten. So werden Arrangements feiner aufgelöst, durch die bessere Dynamik lassen sich einzelne Instrumente heraushören und Bässe bieten ein größeres Klangvolumen. Bei Filmen gilt das gleiche wie bei Spielen, durch die besseren Wandler wird eine allgemein großartige Klangkulisse erzeugt. Beachten sollte man lediglich, dass der Klang ebenso von eurer Hardware beeinflusst wird. Desto hochwertiger die Lautsprecher oder die Kopfhörer, desto besser können sich die Vorzüge der Sound Blaster Z präsentieren.

Fazit

Mit der Sound Blaster Z Soundkarte wird euch ein durchgehend gelungenes Stück Hardware geboten, welches angesiedelt im mittleren Preissegment einen durchaus tollen Sound bietet und sich am meisten für Gamer und Musikliebhaber lohnt. Wirklich beeindruckend dabei ist der simulierte Raumklang, welche nicht nur einen gewissen Richtungssinn erzeugt, sondern auch im Spiel merkbare Vorteile der Gegnerortung mit sich bringt. Aber auch im Bereich Entertainment erwartet euch bei Filmen und Musik eine umwerfende Soundqualität und Kulisse, die wir euch mit der Sound Blaster Z nur ans Herz legen können. Für diejenigen, die aber nur ab und zu spielen oder Musik hören, reicht jedoch auch der Onboard-Chip eures Mainboards aus.

[checklist]

  • großartige Soundkulisse & simulierter Raumklang
  • einfache Installation & gute Treiber mit großem Funktionsumfang
  • zusätzlich externes Tischmikrofon mit guter Sprachqualität
  • unterstützt fast alle gängigen Anschlüsse
  • entlastet Mainboard & CPU

[/checklist]

[badlist]

  • keine HDMI-Audio-Unterstützung
  • Wandler könnten z.T. besser sein

[/badlist]

Wertung: gut

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung