MACNOTES

Veröffentlicht am  3.10.13, 13:43 Uhr von  Alexander Trust

GTA 5 Online: Die Mikrotransaktionen wurden vorübergehend deaktiviert

Die Probleme rund um GTA 5 Online wollen einfach kein Ende nehmen. Auf der offiziellen Seite hat Rockstar Games ein weiteres Update bezüglich der Schwierigkeiten vorgenommen. Unter anderem werden Server-Probleme erwähnt, die es den meisten PS3-Spielern nicht ermöglicht haben, den Online-Modus zu starten, aber die sollen mittlerweile behoben sein. Darüber hinaus ist die erste Tutorial-Mission ein Thema, die häufig nur nach vielen Versuchen beendet werden kann. Auch daran arbeitet Rockstar Games laut eigenen Aussagen, doch hat man diese Hürde geschafft, ist leider mit weiteren Server-Instabilitäten zu rechnen, wie Rockstar Games berichtet.

Bis also die ganzen Probleme gelöst sind und die Server stabil laufen, haben sich die Entwickler dazu entschlossen, die Mikrotransaktionen vorerst abzuschalten. Die GTA$ Cash Packs können demnach nicht mehr mit echtem Geld erworben werden. Will man an GTA$ kommen, muss man die Ingame-Währung ganz normal im Spiel verdienen.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de