News & Rumors: 8. Oktober 2013,

MS Office erst für Surface, dann auf iPad

MS Office für iPad
MS Office für iPad, Bild: The Daily

Der scheidende Geschäftsführer von Microsoft, Steve Ballmer, hat im Rahmen des Gartner Symposiums ITXPO in Orlando Florida über Office für iPad gesprochen. Es werde erst für Apples Tablet veröffentlicht, nachdem bereits eine Version für MS Surface zur Verfügung stünde.

Zwar bietet Microsoft Produktiv-Apps für iOS an, darunter auch einer Version von Office 365 für das iPhone, doch eine spezielle iPad-Variante von MS Office gibt es nicht. Das wird sich zunächst auch nicht ändern. Laut Steve Ballmer, der auf seiner Abschiedstournee als Microsoft-CEO unterwegs ist, wird eine touch-optimierte Version zunächst für Microsoft Surface fertiggestellt werden, ehe man eine iPad-Version anbietet.

Das Touch-Interface sei in Arbeit. Aber weitere Informationen gab es zu diesem Thema nicht. Das Thema Office für iPad ist schon sehr lange virulent. Vor Monaten gab es Hinweise auf eine funktionsfähige iPad-Version.

Office für iPhone setzt zwingend ein bezahlpflichtiges Abo von Microsofts Cloud-Office-Service „Office 365“ voraus. Gleiches dürfte für eine iPad-Version wohl ebenfalls zutreffen.

Zuletzt kommentiert



Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>