News & Rumors: 22. Oktober 2013,

Shooter Warfarce in Nordamerika und Europa gestartet

Warface
Warface - Screenshot: Balkan Setting

Spieler z. B. in den USA, Kanada, Deutschland oder der Türkei können ab sofort Warface spielen. Der Free-to-Play-Shooter von Crytek nutzt die CryEngine über ein Plugin im Browser. Allerdings derzeit nur unter Windows.

Seit kurzem ist die Testphase von Warface aus dem Hause Crytek offiziell vorbei. Der neue Online-Shooter kann ab sofort kostenlos in den genannten Regionen gespielt werden. Crytek nutzt dazu seine GFACE-Plattform. Gamer, die sich für Warface interessieren, können sich unter www.warface.com anmelden und sofort loslegen. Jedenfalls in den aktuellen Browsern wie Firefox oder Chrome und unter Windows. Denn nicht für jeden Browser und jedes Betriebssystem gibt es ein entsprechendes Plugin. Nutzer von Chrome unter Mac sollten sich nicht täuschen lassen. Zwar gibt es im Chrome Webstur eine GFACE-Erweiterung, die ist allerdings für die Arbeit mit Windows PC gedacht. Die Initialisierung schlägt fehl.

Werbung

CryEngine im Browser

Derzeit kann man nicht davon sprechen, dass es sich bei Warface um ein echtes Browsergame handelt, doch mittelfristig ist die Idee dahinter da. Ein CryEngine-Game im Browser zu spielen hievt die Kategorie der Browserspiele auf ein neues Level.

Spielmodi

Das Spiel bietet verschiedene kooperative und Spieler-gegen-Spieler-Modi und vier unterschiedliche Klassen. Das Gameplay ist mit einem Schwerpunkt auf die Zusammenarbeit der Spieler als Team angelegt. Geplant ist, Warface regelmäßig durch Updates zu aktualisieren, auch spielerisch mit neuen Inhalten zu versorgen.

Neue Maßstäbe?

Bei Crytek wollte man zeigen, dass Free-to-Play-Spiele Qualität anbieten können. Das allerdings ist vorher beispielsweise schon durch Games wie Tera oder MechWarrior Online realisiert worden, die im Free-to-Play-Sektor ebenfalls die CryEngine 3 nutzen.

Dirk Metzger, General Manager of Publishing bei Crytek, dazu:

“Unser Ziel mit Warface war es zu zeigen, dass Free-to-Play Spiele ebenfalls erstklassige Qualität und ‚Blockbuster Spielerfahrung‘, auf Augenhöhe mit den höchsten Branchenstandards, bieten können. Mit der Veröffentlichung in Nordamerika, Europa und der Türkei kann ab heute ein riesiges neues Publikum selbst erleben, was wir alles unternommen haben, um unsere Vision zu verwirklichen und Warface zu einem einzigartigen Spielerlebnis zu machen.”
Dirk Metzger

Warface wurde bereits in Deutsch, Englisch, Französisch und Türkisch lokalisiert. Weitere Sprachen sollen folgen.

GFACE

Wer sich für Warface registriert, erhält einen Zugang zu Cryteks GFACE. Es handelt sich dabei um eine Art (Social) Netzwerk, das gleichzeitig den Regelbetrieb gestartet hat. Spieler können über GFACE mit anderen Gamern chatten und ihre Statistiken einsehen.

Wer mag, kann sich außerdem auch den neuen Trailer zu WarFace ansehen.

Weitersagen

Zuletzt kommentiert

 0 Kommentar(e) bisher


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Werbung