MACNOTES

Veröffentlicht am  27.10.13, 16:32 Uhr von  Florian Schmitt

Wochenrückblick für die KW 43 2013

Icon des BlackBerry Messenger Icon des BlackBerry Messenger

In dieser Woche lag das Hauptaugenmerk natürlich auf dem Apple-iPad-Event. Darüber hinaus veröffentliche Apple den ersten iPhone-5s-Werbespot und der BlackBerry Messenger erschien für iOS. Ein Designer baute den iOS-7-Homescreen in Microsoft Word nach und das iPad mini mit Retina-Display wird wohl bis Anfang 2014 nur sehr begrenzt verfügbar sein.

iPhone-5s-Werbespot

Während der NFL-Spiele lief der erste iPhone-5s-Werbespot. Die Werbung mit dem Namen “Metal Mastered” preist das neue, goldene iPhone 5s mit Touch ID an. Der Spot weist einige Parallelen zu dem des iPhone 5c auf (Soundtrack: Goldfrapp mit Ooh La La).

Apple Einladungen in der Übersicht

The Verge hat die Apples Einladungen zu den Special-Events der letzten zehn Jahre gesammelt und veröffentlicht. Die Übersicht zeigt, dass manche Einladungen tatsächlich einen Vorgeschmack auf das jeweilige Event und die Produkte gaben, zumindest im Nachhinein.

iOS 7 in Microsoft Word

Der Designer Vaclav Krejci hat in 31 Videos gezeigt, wie sich das iOS-7-Design in Microsoft Word nachbauen lässt. In folgendem Video lässt sich im Zeitraffer die Entstehung des gesamten Homescreens (inklusive aller Icons) verfolgen.

BBM (wieder) verfügbar

Der BlackBerry Messenger (BBM) sollte bereits Ende September für iOS und Android verfügbar sein. Aufgrund einer geleakten Android-Version und 1,1 Million Nutzern in den ersten acht Stunden musste jedoch der Start verschoben werden.
Am Montag war es dann soweit und der BBM wurde für iOS (siehe Sidebar) und Android veröffentlicht, mit einem Reservierungssystem, damit der große Ansturm nicht erneut die Server in die Knie zwingt. Nach acht Stunden konnte man bereits fünf Millionen Downloads verzeichnen.

iPad mini 2 Mangelware bis Anfang 2014

Irgendwann im November wird das neue iPad mini 2 mit Retina-Display in die Läden kommen. Bis Anfang 2014 jedoch soll die Verfügbarkeit sehr begrenzt sein. Das zumindest behaupten derzeit einige Analysten. Grund hierfür soll vor allem die schlechte Verfügbarkeit des kleineren Retina-Displays sein.

App(s) und Produkte zum Artikel

Name: BBM
Publisher: BlackBerry Limited
Bewertung im App Store: 3.5/5.0
Preis: kostenlos
Name: The Singles
Publisher: Goldfrapp
Bewertung im App Store: 0.0/5.0
Preis: 11.99 EUR

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 0 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de