MACNOTES

Veröffentlicht am  4.11.13, 18:55 Uhr von  me

iPad Air bietet 24 Stunden Laufzeit als LTE-Hotspot

iPad Air iPad Air

Laut persönlichen Tests bietet das iPad Air 24 Stunden Akku-Laufzeit, wenn es als LTE-Hotspot für andere Geräte verwendet wird.

Wer sich das neue iPad Air mit eingebauter Mobilfunk-Datenverbindung holt, hat die Möglichkeit dieses als Hotspot zu nutzen.

Lange Laufzeit trotz kleinerem Akku

Das iPad Air bietet trotz geschrumpfter Akku-Kapazität die selbe Laufzeit wie beim Vorgänger. Die Kapazität des Akkus im neuesten Apple-Tablet hat um etwa 25% abgenommen.

Dies gilt im gleichen Maße für die normale Nutzung wie auch für den Einsatz als LTE-Hotspot. Sie ist lediglich um eine Stunde gesunken. Das iPad 3 schaffte es mit 25,28 Stunden etwa eine Stunde länger, weitere Geräte mit einer Internetverbindung zu versorgen. Zu diesem Ergebnis kam Anand Lal Shimpi.

Härtetest fürs iPad

Im Testaufbau wurde eine WLAN-Verbindung zu einem MacBook Pro mit Retina Display hergestellt. Dann erfolgte ein kontinuierlicher Datendownload von 100 KB/s ohne Pause. Das Display des iPad war die ganze Zeit über ausgeschaltet. Nach genau 24,08 Stunden und etwa 8GB Datentransfer schaltete sich das iPad von selbst ab. Die Datentransferrate beim Test mit dem iPad 3 lag bei 50 KB/s.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 0 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de