News & Rumors: 6. November 2013,

Batman Blackgate

blackgate

Zunächst einmal ein Dankeschön an Warner Bros. Games, die uns neben dem großen Bruder Batman Arkham Origins auch die Vita Version „Blackgate“ zugeschickt haben. Im Vorfeld haben viele bei uns diskutiert, ob das nicht einfach so ein „billiger“ Abklatsch werden soll.
Im Laufe unseres Tests wurden wir allerdings eines besseren belehrt. Batman Blackgate hat auf jeden Fall Spaß gemacht, auch wenn es jetzt nicht der hundertprozentige Hit Kandidat ist. Lest in unserem Test, wie sich die Vita Version gemacht hat.

Werbung

black_gate

Sidescroller vom Feinsten

Die Geschichte ist natürlich nicht die gleiche, wie bei Arkham Origins. Allerdings passen natürlich beide zusammen. Im Blackgate Gefängnis tobt der Bär, Ärger bricht aus und Batman sieht sich gemeinsam mit Catwoman das entstandene Chaos an.
Während viele fälschlicherweise erwarten, dass dieses Game ebenfalls im klassischen 3D erschienen ist, den müssen wir direkt enttäuschen. Hier steuert ihr den dunklen Ritter überwiegend von links nach rechts oder eben andersrum. Dabei wirkt es gerade in den ersten Spielminuten so, als wäre das Spiel sehr primitiv und einfach aufgebaut: Kein Geheimnisse, nur von A nach B laufen, hier und da mal springen bzw. sich an eine höhere Stelle „hinseilen“ und das wars.. Dem ist allerdings nicht so, denn schon nach wenigen Spielminuten bekommt ihr natürlich auch mehr Gadgets. So müsst ihr auch hier doch ab und an kleinere Rätsel lösen…

Die Gadgets

Was wäre Batman ohne Gadgets? Auch in Blackgate seid ihr mit vielen Gadgets ausgerüstet – erhaltet diese aber erst nach einer gewissen Zeit. So müsst auch hier Lüftungsschächte mit eurer Claw öffnen, euch auf gewisse Erhöhungen befördern oder eben Wände zur Explosion bringen. Zusätzlich gibt es auch hier die Detektivsicht, die ihr über den Touchscreen nutzen müsst. Damit schaltet ihr nicht nur neue Wege frei, sondern findet auch so allerlei Geheimnisse die für eure Trophäen relevant sind.
Die Kämpfe orientieren sich dabei ganz an den großen Bruder und funktionieren auch genauso gut! Abwehren, K.O Stoß oder einfach nur angreifen klappt damit tadellos!
Was aber gefällt uns so an den Titel? Das Spielprinzip als Sidescroller wurde wirklich sehr gut umgesetzt und ist unwahrscheinlich motivierend. Der Schwierigkeitsgrad ist dabei sehr angenehm. Auch in diesem Spiel werdet ihr auf viele bekannte Gesichter wie Joker oder Pinguin treffen.

black_gate_2

Technik

Etwas schade ist, dass man hier keine deutsche Synchronisation integriert hatte. Somit ist das Spiel komplett auf Englisch, aber mit deutschen Bildschirmtexten ausgestattet. Die Erzählung bzw. die Art und Weise wie das Ganze von Statten geht gefällt uns sehr gut, allerdings geht der Story relativ schnell die Puste aus. Kein Höhepunkt oder große Spannung machen sich breit.
Die Grafik – vor allem die Charaktere gehen in Ordnung – aber für Vita Verhältnisse wäre durchaus mehr drinnen gewesen!

Fazit

Batman Blackgate ist durchaus ein netter Ableger, der nicht an die Qualität der großen Brüder ranhalten kann, aber dennoch seine Anerkennung verdient. Der Titel eignet sich hervorragend für zwischendurch. Leider kommt nach einer gewissen Zeit eine gewisse Routine ohne Höhepunkte auf, die den Titel etwas verblassen lassen. So wird viel Potenzial verschenkt. Dennoch: Ein Blick ist das Spiel allemal wert, es ist mal was anderes!

[gameinfo title=“Game Info“ game_name=“Batman Arkham Origins“ developers=“Warner Brothers GAmes Montreal“ publishers=“Warner Bros. Games“ platforms=“PS3, Xbox 360, PC, Wii U“ genres=“Action“ release_date=“25.10.2013″]

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>