MACNOTES

Veröffentlicht am  6.11.13, 18:42 Uhr von  Alexander Trust

Battlefield 4

bf4_cover

Irgendwie kann ich es in diesem Moment noch kaum glauben. Fast auf den Tag genau zwei Jahre kommt Battlefield 4 auf dem Markt. Grund genug, die PlayStation 3 noch einmal für den „letzten“ Kampf fit zu machen, bevor auch wir endgültig auf die NextGen umschwenken werden.
Bereits bei der Gamescom konnten wir uns schon einen sehr guten Eindruck von Battlefield 4 verschaffen und haben das Spiel auch dort auf der PlayStation 4 genossen. Für uns ist natürlich interessant wie sich die neue Kampagne spielt, ob der Multiplayer Modus immer noch rockt und vor allem ob auch Besitzer einer PlayStation 3 beruhigt zugreifen können. Dies und mehr klären wir in unserem Bericht!

battlefield-4

Patriotismus an jeder Ecke

Wir können es einfach nicht verstehen, was sich die Entwickler ab und an bei der Entwicklung eines Spiels denken. Viele andere Shooter haben bereits gezeigt, dass eine gute Story sehr viele Pluspunkte erzeugen kann, hier kann allerdings Battlefield 4 wieder nicht ganz mithalten. Ihr stürzt euch also wieder mal in den Krieg um das schlimmste zu verhindern. Aufgekocht wird das Ganze mit netten Charakteren, die hier und da sogar für kleine Wendungen im Spiel sorgen.
Diese sind allerdings alles andere als Spektakulär. Irgendwie geht alles zu flott. Erst ist die Situation gar ausweglos, im nächsten Moment kracht es an jeder Ecke und ganze vier Einheiten haben ein ganzes Militäraufgebot gekapert und sind wieder auf der Gewinnerstrecke. Klar, das ist im Endeffekt bei jedem Spiel so, allerdings versuchen die Entwickler Dice wohl das Game mehr in Szene zu rücken, statt den Fokus auf eine gute Erzählung zu stützen.
Aber wie soll das auch möglich sein – bei knapp vier Stunden Kampagne (übrigens auf Schwer durchgespielt). Ansonsten bietet die Story in dieser kurzen Zeit auch alles, was man an Klischee erwartet: Folterszene, völlig Belanglose und langweilige Entscheidungen, Patriotismus und natürlich total überdrehte Action. Willkommen bei Battlefield 4!

battlefield 4

Gameplay rockt!

Die Kritik der Kampagne ist zwar etwas hart ausgedrückt, aber selbst für Engine geile Entwickler dürfte ein bisschen mehr Story mit weniger Patriotismus besser sein. Dennoch müssen wir zugegeben dass wir bei dieser Kampagne am meisten Spaß gehabt haben. Das Gameplay überzeugt (abgesehen von technischen Mängel, auf die wir später eingehen werden) in ganzer Linie! Zu allererst fällt nach wie vor der Schusswechsel auf, der bei Battlefield (4) einfach unangetastet ist. Jeder Waffe fühlt sich einfach wunderbar realistisch und gut an. Jeder Treffer erzeugt wahre Glücksgefühle und macht richtig Spaß! Nein, wir sind keine Kriegsgeilen Kämpfer, aber anders kann man es fast gar nicht ausdrücken.
Ein Spiel das sich mit Krieg beschäftigt muss sich eben beim Schießen gut anfühlen, sonst macht es keinen guten Job und das hat Dice wieder einmal sehr schön hinbekommen.
Weiterhin fällt positiv auf, dass ihr eurem Squad Befehle geben könnt. Zunächst markiert ihr mit eurem „Fernkucker“ die Gegner (ja das geht sogar durch Wände hindurch) und anschließend könnt ihr eurer Truppe den Befehl erteilen, diese Gegner zu töten. Wenn es auch immer zu hundert Prozent klappen würde, wäre dies wirklich ganz sinnvoll und vor allem hilfreich.
Was uns bei den Missionen extrem motiviert hat war die Möglichkeit, dass ihr durch gewisse Anzahl an Punkten – also je nachdem wie gut ihr seid –Bronze, Silber oder Gold holen könnt. Macht ihr also viele Kills hintereinander, Headshots oder Squadkills, erreicht ihr entsprechend eurer Leistung eine Auszeichnung und neue Ausrüstung, die ihr dann bei den Kisten die überall auf den Missionen verteilt sind benutzen könnt. Um Gold bei jeder Mission zu erreichen muss man nicht mal ein großer Profi sein!
Etwas langwierig waren allerdings die Zwischensequenzen, die teilweise extrem langwierig sind. Wären sie spannend würden wir ja nichts sagen. Aber wenn man schon knappe zehn Minuten ohne Action in einem Schiff nur Türen öffnet und dann sehr lange Gespräche anhören muss, dem vergeht auch ein bisschen die Lust. Für Platinliebhaber allerdings gleichweg: Durch die kurze Kampagne und den sehr moderaten Schwierigkeitsgrad ist Platin in dieser Hinsicht wirklich kein Problem! Unterm Strich ist die Story auch durch die wenig spannende Geschichte viel zu kurz, aber extrem spaßig. Es sollte aber für die Zukunft nicht das Ziel sein, das Spiel immer kürzer zu gestalten, selbst wenn Battlefield allgemein ein Multiplayer Spiel ist!

Multiplayer

Das Herzstück von Battlefield 4 ist natürlich der Multiplayer. Hier kann Dice die extrem kurze Kampagne natürlich wieder wettmachen. Eins gleich vorweg: Große Neuerungen sucht man vergebens, ABER warum das Rad neu erfinden, wenn es so gut fahren kann? Die neuen Features die allerdings enthalten sind, rocken richtig.
So dürfen wir zunächst natürlich komplett neue Maps erkunden, die in ihrer Zerstörbarkeit einfach enorm sind. Glaubt man doch tatsächlich man ist sicher, kann ein gegnerischer Panzer den Schutz zerbomben und man steht mitten im Gefecht. Für alldiejenigen (gibt es sowas) die Battlefield 4 noch nicht gespielt haben: Es gibt Panzer, Trucks, Wasserfahrzeuge, Hubschrauber, Jets und weiß der Geier alles für Fahrzeuge die ihr nutzen könnt. Zudem gibt es wieder vier Soldaten Klassen die ihr wählen könnt, die sich dann in Waffen und Spezial Gadgets unterscheiden.
Neu und sehr unterhaltsam ist der Bomben Modus. Hier starten zwei Parteien auf einer Karte und irgendwo gibt es eine Bombe zu finden. Hat man diese gefunden muss man diese an verschiedenen Stellen bringen. Aber Achtung: Es gibt nur eine Bombe, somit müssen beide Teams versuchen diese zu ergattern. Unserer Meinung nach ist dieser Modus eine nahezu perfekte Ergänzung, da hier eine ganz andere Dynamik ins Spiel kommt!
Sonst bleibt alles wie gewohnt – geniale Multiplayer Kost wo ihr wirklich viele viele Stunden verbringen könnt!

BF4

Technik

Man merkt der aktuellen Generation einfach an, dass sie völlig am Limit angekommen ist. Battlefield 4 sieht auf der PlayStation 3 zwar sehr gut aus, wir sind allerdings froh, dass die NextGen Version bald erscheint die wohl einiges mehr drauf hat.
Eigentlich haben wir bei dieser Version gemischte Gefühle, da zum Beispiel die Charaktere und deren Animationen grandios aussehen. Auch helle Umgebungen machen ein wirklich gutes Bild. Man muss auch bedenken, dass Bäume sich ständig mit dem Wind bewegen, dass bei Explosionen viel Ruß und Teilchen in der Luft fliegen, was natürlich alles an Rechenkraft kostet.
Die NextGen Version wird sicherlich auch noch nicht volles Potenzial ausschöpfen, aber sicherlich vieles schöner machen. Wer also jetzt nicht unbedingt auf Technik aus ist, der muss nun wirklich nicht mehr warten. Bedenkt aber, dass auf der Current Gen keine 64 Spieler auf einer Map spielen können! Im Multiplayer Modus ist die Technik ebenfalls nochmal etwas negativ aufgefallen: Die Texturen wirken einfach unscharf! Allerdings wird der Spielspaß hier nicht beeinträchtigt!

Die KI der Gegner im Single Player Modus ist wirklich gut. Oft wurden wir bei einem Versteck ertappt und von hinten erledigt! Nervig hingegen ist der eigene Trupp, der unter Umständen schon mal im Weg stehen kann.
Sound Technisch ist Battlefield 4 eine wahre Wucht. Egal ob Explosionen oder einfach nur die Musik oder gar die Synchro – diese ist wirklich sehr gut gelungen!

Fazit

Battlefield 4 rockt! Die Kampagne ist zwar richtig kurz, macht aber sehr viel Spaß! Der Multiplayer Modus – quasi das Herz von dem Spiel – ist sinnvoll gewachsen und nähert sich der Perfektion. Die Frage ob Battlefield 4 auf der PlayStation 3 ausreichend ist können wir nicht wirklich beantworten. Die Technik ist wirklich am Limit, allerdings hatten wir trotzdem extrem viel Spaß. Das ist doch auch das wichtigste an dem Game, oder?
Was würden wir tun? Wir würden wohl auf die NextGen Version warten: Bessere Technik, 64 Spieler auf einer Map und vielleicht auch mehr Performance! Bis dahin werden wir aber weiterhin intensiv auf der PS3 spielen, denn es macht tierisch viel Spaß!
Eine Bitte allerdings: Auch wenn BF ein reines Multiplayer Spiel ist, eine etwas längere Kampagne mit mehr Story und weniger Patriotismus schadet auf keinem Fall!

[gameinfo title=”Game Info” game_name=”Battlefield 4″ developers=”DICE” publishers=”EA” platforms=”PS3, Xbox 360, Pc, Xbox One, PS4″ genres=”Shooter” release_date=”30.10.2013″]

 

Weitersagen

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Werbung
© 2006-2015 Macnotes.de.