News & Rumors: 22. November 2013,

FIFA 14 auf Xbox One total verbuggt?

FIFA 14
FIFA 14: Protect the Ball

Die Fußballsimulation FIFA 14 hat auf der Xbox One mit diversen Fehlern zu kämpfen. Ein Controller-Bug kann das Spiel sogar zum Absturz bringen. Electronic Arts hat bereits ein Update angekündigt.

Controller-Bug

Wenn man beim Start von FIFA 14 auf der Xbox One mehr als einen Controller angeschlossen hat, und mit dem zweiten Controller versucht, im Startvorgang das Spiel zu bedienen, kann die Konsole abstürzen. Deshalb sollte man tunlichst immer mit dem ersten, an der Konsole angemeldeten Controller navigieren, solange bis EA ein Update veröffentlicht haben wird. Der Publisher möchte dies zeitnah tun.

Werbung

Wer außerdem die Xbox One “einschlafen” lässt, also den Energieeinstellungen zufolge 1 Stunde oder länger die Konsole nicht aktiv benutzt, und zufällig FIFA 14 zuvor auf dem Startbildschirm hinterlassen hat, der kann beim Aufwecken der Konsole nicht mehr auf die Online-Features des Spiels zugreifen.

Diese besonders umfangreichen Fehler könnten sogar noch heute mit einem sogenannten Day-One-Update behoben werden.

Darüber hinaus gibt es weitere Fehler, die allerdings erst in einem späteren Update ausgebügelt werden sollen.

Auf der PS4 kann man in Matches, in denen ausschließlich eigene Freunde spielen, nicht über deren Profile beitreten. Stattdessen muss man derzeit die Einladungen der Freunde annehmen.

Auf der Xbox One kann FIFA 14 weiterhin abstürzen, wenn man eine Koop-Saison spielt und der Team-Captain eine individuelle Formation eingestellt hat, der andere Spieler aber über keine solche verfügt.

Das “Saison gewonnen”-Iteam, das man über den EA Sport FC Katalog kaufen kann und auch verschenken, wird sowohl auf PS4 als auch auf Xbox One nicht richtig vom Beschenkten empfangen. EA rät Spielern, bis auf weiteres das Verschenken dieses speziellen Items zu unterlassen, ehe ein Update verfügbar sein wird.

Ebenfalls auf der Xbox One können Spieler, die in Pro Clubs als Torhüter spielen, die Kamera-Perspektive nicht wechseln und müssen mit der “End to End”-Perspektive bis auf weiteres vorlieb nehmen.

Auch will EA mit dem kommenden Update die Kompatibilität der Xbox-One-Version zu Sprachkommandos erhöhen.

Weitersagen

App(s) und Produkte zum Artikel

FIFA 14 - [PlayStation 3]Name: FIFA 14 - [PlayStation 3]
Hersteller: Electronic Arts
Preis: 29,00 EUR

Zuletzt kommentiert



 1 Kommentar(e) bisher

  •  mcsnbk (23. November 2013)

    wieso wunder mich das nicht


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung