Kommentar: 26. November 2013,

Hat Super Mario den Zenit überschritten?

Super Mario 3D World
Super Mario 3D World - Screenshot

Joseph Bernstein von BuzzFeed stellt öffentlich die Frage, ob Super Mario seinen Zenit überschritten hat. Obwohl er diese Meinung vertritt, liefert er selbst aber Argumente dagegen.

Ende November, am Tag, an dem die PS4 in den Handel kommt, wird hierzulande Super Mario 3D World für Wii U veröffentlicht. Laut Josh Bernstein könnte dies das letzte wirklich große Super-Mario-Abenteuer werden. Aber warum?

Werbung

Miyamoto auf seiner Seite?

Bernstein habe Miyamoto im November auf einer Pressekonferenz via Livestream “eine” Frage stellen können, so wie alle anderen Beteiligten. Bernstein habe wissen wollen, ob Super Mario nach 30 Jahren immer noch in der Lage sei, eine Ikone für eine Generation zu sein. Miyamoto antwortete subtil, fast philosophisch: Micky Maus hätte für heutige Zuschauer auch nicht dieselbe Bedeutung, wie sie es vor 30 Jahren für eine andere Generation hatte.

Ist das nun ein Ausweichen? Oder eigentlich gar kein Argument für Bernsteins Zweifel?

Es gibt an dieser Stelle vor allem Verkaufszahlen, die man ins Feld führen kann. Die Vielfalt an Videospielen ist größer geworden seit der Zeit von 8-Bit-Konsolen. Deshalb verwundert es nicht, dass die Verkäufe von aktuelleren Mario-Games, selbst auf einer Plattform wie der Wii mit weltweit über 100 Millionen verkaufter Konsolen, nicht an die Zeiten des NES herankommt. Denn Super Mario Bros., mit dem quasi “die große Karriere” nach dem Auftritt in Donkey Kong begann, wurde immerhin 40 Millionen Mal verkauft.

Doch direkt dahinter rangieren New Super Mario Bros. aus dem Jahr 2006 auf dem NDS mit 29 Millionen verkaufter Einheiten, und New Super Mario Bros. Wii aus 2009 mit knapp 27 Millionen (vgl. VGChartz, engl.).

Einen Achtungserfolg kann das 2012 erschienene New Super Mario Bros. U verbuchen. Es kommt immerhin auf 2,3 Millionen verkaufter Einheiten. Angesichts der Tatsache, dass die Wii U aktuell bei knapp 4 Millionen verkaufter Stück weltweit rangiert, hat man damit über 50% aller Wii-U-Käufer erreicht.

Natürlich hängt Marios Erfolg von Nintendos Hardware ab. Während die Handhelds sich gut verkaufen, schaut es für die Wii U in der Tat derzeit nicht rosig aus. Wochen vor dem Release von PS4 und Xbox One spricht aktuell niemand über die Wii U. Doch das könnte sogar positiv sein. Immerhin tilgt das ein wenig die Berichte über die geringen Verkaufszahlen aus dem Gedächtnis der Käufer. Eine Preisreduzierung hat bislang nicht denselben Erfolg gezeitigt wie seinerzeit beim Nintendo 3DS.

Wertekanon

Produktdesign und Usability stellt Bernstein als Werte von Konsolen-Spielen des Typs Miyamoto vor. Für ihn ist es paradox, dass ein Spiel wie Super Mario 3D World, das mit so viel Liebe fürs Detail produziert wurde, nur ein so kleines Publikum erhalten soll auf einer sehr “zweifelhaft produzierten Konsole”. Die einzelnen Level im Spiel seien jeder um eine eigene Idee herum designt worden. Bernstein nennt es das Drapieren von Puppen (“arranging the dolls principle”).

In Zeiten von Minecraft und Steam seien solche Spiele mit röhrenförmigem Leveldesign aber nicht mehr gefragt, ist offenbar die Auffassung von Bernstein. An dieser Stelle bin ich entschieden anderer Meinung. Zwar erlauben die Plattformen von heute auch Open-World-Games, doch die Verkaufszahlen von Action-Abenteuern und -Rollenspielen, Ego-Shootern und anderen Games sind nicht minder gering und ist es nicht gerade die Kampagne in GTA 5, die die Gamer anzieht? Sind Spiele wie The Walking Dead oder The Last of Us, aber auch gerade Games wie Uncharted oder Heavy Rain nicht Belege aus der jüngsten Vergangenheit, dass das “Drapieren der Puppen” die Leute vor die Konsolen holt?

Dazu kommt, dass auch Super Mario sich entwickeln könnte. Schon Super Mario 3D Land auf dem 3DS bot nicht mehr länger das starre Leveldesign an, sondern versuchte die drei Dimensionen auszunutzen. Niemand verbietet also Miyamoto, seine Puppen in einer offenen Spielwelt anzuordnen.

Wie ist eure Meinung? Sind Spiele mit linearem Level-Design, und ist die Figur von Super Mario nicht mehr länger gefragt?

Weitersagen

App(s) und Produkte zum Artikel

Super Mario 3D World - [Nintendo Wii U]Name: Super Mario 3D World - [Nintendo Wii U]
Hersteller: Nintendo
Preis: 45,40 EUR

Zuletzt kommentiert



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung