News & Rumors: 4. Dezember 2013,

Battlefield 4: Probleme mit DLC "China Rising" auf Xbox und PC

Battlefield 4
Battlefield 4 - Screenshot

Beim DLC „China Rising“ für den Ego-Shooter Battlefield 4 gibt es weiter Probleme: Nur einen Tag nach Release des Downloadinhalts melden Gamer auf Xbox 360 und PC, sie könnten keinem Server beitreten, der eine von den vier neuen Karten anbietet.

Seit dem 3. Dezember steht Premium-Mitgliedern der DLC China Rising für Battlefield 4 zu. Doch seitdem kämpfen viele mit Problemen.

Werbung

Problem erkannt

Laut EA hat der Entwickler DICE das Problem bereits identifiziert. Es brauche nur seine Zeit, den Bug vollständig auszumerzen. Auch im Forum von Electronic Arts melden zwei Spieler den Fehler, sie würden nach dem Herunterladen von „China Rising“ die Meldung bekommen, man müsse sich den DLC noch kaufen. Ähnliche Probleme zeigten sich schon bei Battlefield 3. Kurz nach dem Release wurde ungewöhnlich oft die Verbindung unterbrochen, was zu keinem richtigen Spielfluss führte.

Wer Premium-Nutzer von BF4 ist, kann die Erweiterung seit dem 3. Dezember spielen. Es gibt die vier neuen Maps Seidenstraße, Altai, Guilin-Gipfel und Drachenpass zu entdecken. Wie in jedem DLC des Ego-Shooters erwarten einen auch in China Rising neue Fahrzeuge und Waffen. Außerdem implementierte der Entwickler den Luftüberlegenheits-Modus wieder, den BF3-Spieler bereits kennen sollten.

App(s) und Produkte zum Artikel

Zuletzt kommentiert



 0 Kommentar(e) bisher


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>