MACNOTES

Veröffentlicht am  5.12.13, 17:03 Uhr von  Stefan Keller

Neues Gerücht über iPad Maxi: 12,9-Zoll-Tablet mit "2K- und 4K-Auflösung"

Gerüchten zufolge soll Apple an einem iPad mit einem 12,9-Zoll-Bildschirm arbeiten, das mit hohen Auflösungen kommen soll. Das sagen zumindest Quellen aus China, die sich auf angeblich von Foxconn gebaute Prototypen berufen.

Ein größeres iPad war schon länger im Gespräch, derartige Gerüchte scheinen nun aber konkreter zu werden. Das chinesische Magazin PadNews berichtet, dass Apple iPads mit einer Bildschirmdiagonale von 12,9 Zoll testen soll, die mit einer “2K-Auflösung” ausgestattet sind und in der ersten Hälfte von 2014 auf den Markt kommen sollen. Wenige Monate später könnte dann eine “Retina”-Version davon folgen, die eine “4K-Auflösung” bereitstellen soll.

AppleInsider (engl.) weist darauf hin, dass es eine gewisse Erklärungsnot gibt, was “2K” und “4K” bedeuten könnte. Anzunehmen ist, dass mit “2K” die aktuelle Auflösung der Retina-iPads von 2048×1536 gemeint ist. Das wäre dahingehend sinnvoll, dass bestehende Apps nicht angepasst werden müssen. Der Logik folgend könnte “4K” eine erneute Verdopplung der Auflösung bedeuten, was in 4096×3072 Pixeln resultieren würde. Denkbar, aber eher unwahrscheinlich, wäre, dass sich Apple vom Seitenverhältnis 4:3 löst und stattdessen auf 16:9 setzt – in dem Fall wäre 4K dann eine Auflösung von 4096×2304 entspräche.

AppleInsider hält die Gerüchte als solche für nicht unwahrscheinlich, haben sich doch in letzter Zeit derartige Berichte gehäuft. So sprach unter anderem das Wall Street Journal davon, dass Apple an einem größeren iPad arbeite.

App(s) und Produkte zum Artikel

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de