News & Rumors: 21. Dezember 2013,

Extensions im Chrome Web Store nur noch mit einer Aufgabe

Google Chrome
Chrome Extensions Overkill

Google hat unter der Woche eine neue Richtlinie für die Veröffentlichung von Erweiterungen für den Browser Chrome in Betrieb genommen. Sie soll verhindern, dass der Browser von unnötigen Tools überflutet wird.

Anbieter von Browsererweiterungen für Googles Chrome, die im Chrome Web Store publizieren wollen, dürfen ab sofort ihre „Extensions“ nur noch mit einer einzigen Aufgabe betrauen und müssen diese klar beschreiben. Andernfalls laufen die Entwickler Gefahr, dass Google die Veröffentlichung im Chrome Web Store ablehnt.

Google gibt im Chromium Blog an, dass man diese Änderung durchführt, weil sich nicht alle Entwickler immer von selbst an das Ideal gehalten haben und so viel zu viele Nutzer über ein eingeschränktes Surf-Vergnügen klagen, das vorwiegend durch Monster-Toolbars erzeugt wird, die sich zum Teil sogar im Schlepptau von regulären Erweiterungen installieren und so den Browser der Nutzer „zumüllen„.

Google weist auch darauf hin, dass für einige der vorhandenen Erweiterungen damit schwerwiegende Folgen im Raum stehen, denn Entwickler müssen solche, die mehr als einen Zweck erfüllen, zukünftig auf einen Zweck reduzieren und unter Umständen aufsplitten.



Extensions im Chrome Web Store nur noch mit einer Aufgabe
3,5 (70%) 2 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

US-Medien ärgern Trump: Wie teuer war der San Bern... Wie viel Geld hat Apple ausgegeben, um das iPhone des San Bernardino-Schützen zu knacken? Das soll die Bundesbehörde nun offenlegen, fordert ein Zusam...
WhatsApp rollt neuen Status-Tab für Alle aus WhatsApp hat seinen neuen Status-Tab ausgerollt. Er ist sehr medial und erinnert an Snapchat. WhatsApp startete gestern auch in Deutschland mit dem...
In Cupertino eröffnet der Apple Park Apple eröffnet den neuen Apple Campus offiziell im April. Der Komplex wird dann Apple Park genannt und auch dem früheren Applechef und Firmengründer S...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



 0 Kommentar(e) bisher


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>