News & Rumors: 23. Dezember 2013,

Vorgestellt: Android-Apps entwickeln für Einsteiger: Eine Spiele-App von A bis Z

Android-Apps entwickeln für Einsteiger
Android-Apps entwickeln für Einsteiger - Cover

Ebenfalls an zukünftige App-Programmierer mit einschlägigen Vorkenntnissen richtet sich Uwe Post in seinem rund 400 Seiten umfassenden Werk „Android-Apps entwickeln für Einsteiger – Eine Spiele-App von A bis Z“.

Werbung

Der Titel verrät bereits, dass durch dieses Nachschlagewerk in erster Linie Entwickler von Spiele-Apps angesprochen werden, wobei es zunächst unerheblich ist in welche thematische Richtung die Leser bei ihren Projekten tendieren. Voraussetzung für das umfassende Verständnis der Ausführungen in Posts Publikation sind Kenntnisse im Programmierbereich, auch wenn sich zu Beginn des Buches zunächst eine kurze Einführung in JavaScript darbietet.

Mithilfe der mitgelieferten DVD lassen sich die relevanten Programme, die für die Entwicklung einer Spiele-App und für das Verstehen des Inhalts der Publikation notwendig sind, ohne große Mühe installieren und aufrufen.

Spielidee entwickeln

Post behandelt die Entwicklung einer Spiele-App von Beginn an und fragt den Leser zunächst, welche Idee sich hinter seinem Spiel verbirgt. Der Aufbau der Game-Engine ist dementsprechend Grundlage für sämtliche weiteren Ausführungen. Anschließend geht es um das Hinzufügen von Soundsequenzen und Animationen, wobei Schritt-für-Schritt-Anleitungen an der Tagesordnung sind. Die Vernetzung der Spieler untereinander, das Einbetten von Augmented Reality durch die Positionierung der Kamera sowie die Arbeit mit Geo-Koordinaten sind nur einige der weiteren umfassenden Themen, die Post für seine Leser bespricht.

„Android-Apps entwickeln für – Eine Spiele-App von A bis Z“ (ISBN: 978-3-8362-2629-5), liegt aktuell in der 3. aktualisierten Auflage vor. Das Buch inklusive DVD umfasst 409 Seiten und kostet knapp 25 Euro.

Weitersagen

App(s) und Produkte zum Artikel

Zuletzt kommentiert



 0 Kommentar(e) bisher


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung