News & Rumors: 9. Januar 2014,

E-Sport: 1 Million Dollar Preisgeld bei Call of Duty Championship

Call of Duty: Ghosts
Call of Duty: Ghosts - Drahtgitter-Modell

Für E-Sportler hält Activision demnächst ein neues Preisgeld bereit. Beim Call of Duty Championship Ende März 2014 geht es um 1 Million US-Dollar.

Am 28. März 2014 spielen die weltbesten Call-of-Duty-Teams in Los Angeles gegeneinander in einem E-Sport-Event, das von MLG ausgerichtet wird. Nun wurde bekannt, dass insgesamt ein Preisgeld von 1 Million USD ausgelobt werden wird.

Wie man sich für das Turnier qualifizieren kann, verrät der Ausrichter auf seiner Homepage. In Deutschland wird es offenbar 2 Qualifikationsturniere geben, eines am 19. Januar und ein weiteres am 25. Januar.

Die Meldung ereilt uns kurz nachdem bereits Infinity Ward angekündigt hatte grundlegende Änderungen an Call of Duty: Ghosts machen zu wollen, aufgrund des Feedbacks seiner Spieler. Dies gab Community-Manager Tina Palacios bekannt. Das vielfach kritisierte Spawn-System soll demzufolge überarbeitet werden.



E-Sport: 1 Million Dollar Preisgeld bei Call of Duty Championship
3,94 (78,89%) 18 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Neue Betas von iOS, macOS und watchOS veröffentlic... Wie häufig am Montag Abend hat Apple auch heute neue Betas für die diversen Betriebssystemlinien freigegeben. Developer können Beta 4 von iOS 10.3, ma...
Lesetipp: Im Internet of Things braucht auch der K... Das Internet der Dinge bringt nicht nur die vermeintliche schöne vernetzte Welt, sondern auch einen Haufen unbekannter Risiken und Nebenwirkungen. Wie...
Neuer Status kommt nicht an: WhatsApp bringt die T... Der neue WhatsApp-Status kommt nicht so gut an wie erhofft. Der Messengerdienst könnte daher bald die alte, textbasierte Version zurückbringen. Wha...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>