MACNOTES

Veröffentlicht am  9.01.14, 0:04 Uhr von  

Hat Yahoo bei App-Bewertungen geschummelt?

Yahoo News Digest Yahoo News Digest - Screenshot iPhone

Yahoo veröffentlichte kürzlich die neue App Yahoo News Digest. Die App-Reviews zur App fallen zu Beginn äußerst positiv aus. Medienberichten zufolge haben dazu viele Yahoo-Mitarbeiter beigetragen.

Die App-Reviews von Yahoo News Digest – einer App, die es in Deutschland noch nicht gibt – sind sehr schnell äußerst positiv ausgefallen. Das kann entweder an der Beliebtheit der App liegen, oder aber, wie zum Beispiel TechCrunch schreibt, an fleißigen Yahoo-Mitarbeitern, die der App 5 Sterne vergeben und “äußerst positive” Reviews verfassten.

Yahoo News Digest ist eine neue App, die zwei Mal am Tag eine Zusammenfassung der vermeintlich wichtigsten Nachrichten für den Nutzer bereitstellt. Dabei werden ihm die Themen aus Politik, Wirtschaft und anderen Ressorts in spartanischer iOS-7-Optik präsentiert.

Einmal Yahoo, immer Yahoo?

Laut TechCrunch zeigen die Bewertungen vor allem eine Tendenz: Eine ganze Reihe der “äußerst positiven” Rezensionen stammt von Personen, die darüber hinaus auch andere Yahoo-Apps “äußerst positiv” bewerten.

Manche der Personen sind über ihren Klarnamen identifizierbar, wie beispielsweise Jonathan Raspaud, seines Zeichens “Mobility Architect” bei Yahoo, oder Rahul Aneja, der für Yahoo India arbeitet. Weitere Mitarbeiter kann man z. B. identifizieren, indem man den Nickname des iTunes-Users gegen Facebook- oder Twitter-Nicknames abgleicht. Beim Nutzer ultramookie, der 5 Sterne vergab und Yahoo News Digest eine “Awesome App” nennt, findet sich der gleichnamige Twitter-Nutzer wieder, der im Profil dort angibt, dass er für Yahoo tätig ist.

Es ist nicht verboten wenn Arbeitnehmer sich positiv in der Angelegenheit der eigenen Firma äußern, aber man darf öffentlich ihre Objektivität in Frage stellen.

Denn sie wissen nicht, was sie tun?

Es wird seitens Buzzfeed zudem der Vorwurf erhoben, dass der Journalist David Pogue, der erst gestern im Rahmen der CES 2014 den neuen Bereich “Yahoo Tech” ins Leben gerufen hat und dafür den Summly-Gründer Nick D’Aloisio interviewte, absichtlich über die Herkunft der positiven Rezensionen der News-Digest-App geschwiegen habe.

D’Aloisios Summly war ein Start-up, das Nachrichten aggregierte und wurde von Yahoo aufgekauft. Ein Ergebnis dieser Akquisition ist die neue News Digest App. Pogue interviewte im Rahmen der CES D’Aloisio zur neuen Yahoo-App, ein Yahoo-Mitarbeiter stellte also einem weiteren Yahoo-Mitarbeiter Fragen.

Einige der Fragen zielten auf die Wertungen der App im App Store ab. D’Aloisio gab an, dass die News-Digest-App erst seit 12 Stunden im App Store sei und 4,5 von 5 Sternen bei der Wertung für den Anfang nicht schlecht seien. Laut Pogue würde man so ein Ergebnis nicht so ohne weiteres erzielen können, wenn man bedenkt, dass die Leute dort draußen nicht auf den Mund gefallen seien (“People are snarky out there”).

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 0 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

 5  Tweets und Re-Tweets
     0  Likes auf Facebook
       0  Trackbacks/Pingbacks
        Werbung
        © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de