MACNOTES

Veröffentlicht am  11.01.14, 0:04 Uhr von  Stefan Keller

Apple sucht Mitarbeiter für Rechenzentrum, Solar-Farm wird wahrscheinlich

Apple Apple-Logo

Apple sucht weiterhin nach Mitarbeitern im neuen Rechenzentrum in Oregon. Berufen kann sich fühlen, wer Wartungsarbeiten durchführen will und als Chefingenieur die Kontrolle über die Anlage behalten will. Außerdem nehmen die Pläne über eine Solar-Farm allmählich Gestalt an.

Apple hat für das im Bau befindliche Rechenzentrum in Prineville, in den USA, drei neue Stellen ausgeschrieben. Gesucht werden zwei “Data Center Maintenance Technicians” sowie ein “Data Center Chief Engineer”. Erstere sollen typische Wartungsarbeiten durchführen, also Probleme finden und möglichst zeitnah beheben. Das Aufgabengebiet des Chefingenieurs sieht vor, das Rechenzentrum zu überblicken, Testläufe auszuführen und neue Projekte zu leiten.

Mac Rumors (engl.) schlussfolgert aus den Stellenausschreibungen, dass das Rechenzentrum wohl demnächst fertig gestellt werden könnte. Es ist seit Oktober 2012 im Bau befindlich.

Solarstrom für Rechenzentrum

Weiterhin zeichnet sich ab, dass der für das Rechenzentrum benötigte Strom überwiegend von der Sonne stammen könnte. Die Bürgermeisterin des Ortes, Betty Rope, erklärte, dass Apple anscheinend eine Solaranlage plane. Diese solle die erzeugte Energie an Lieferanten verkaufen, von denen Apple selbst den Strom beziehe.

Apple hatte seinerseits erklärt, alle Rechenzentren mit “grünem Strom” zu betreiben – Genaueres zum aktuellen Bauvorhaben ist bislang nicht bekannt.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 0 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de