MACNOTES

Veröffentlicht am  13.01.14, 13:11 Uhr von  

Wochenrückblick für die KW 02 2014

App Store App Store - Icon

In der KW 02/2014 Woche wurde bekannt, dass sich der Apple- und Samsung-CEO vor dem kommenden Gerichtstermin im März treffen werden, um vielleicht den Patentstreit außergerichtlich beizulegen. Außerdem konnte Apple neue Rekordzahlen für den App Store vermelden und iOS verlor in Europa Marktanteile während Windows Phone zulegen konnte.

Apple übernimmt SnappyCam

Mit dem iPhone 5s und iOS 7 lassen sich mit dem Burst-Mode zehn Bilder pro Sekunde aufnehmen, in voller Auflösung. Anschließend kann aus diesen das beste ausgewählt werden. John Papandriopoulos hat es mit SnappyCam geschafft bis zu 60 Bilder pro Sekunde aufzunehmen und satte 20 bei voller 8 Megapixel-Auflösung. Der Entwickler hinter dem Ein-Mann-Studio hat dazu die Kompressionstechnologie hinter JPEG weiter verfeinert. Apple bestätigte den Kauf gegenüber Re/Code (ehemals AllThingsD). Die Technologie hinter der App könnte künftig in den Burst-Mode einfließen und eine höhere Aufnahmerate bei gleichbleibender Qualität erlauben.
Die App und die Website sind inzwischen verschwunden. Wer die App bereits gekauft hat kann sie jedoch weiterhin herunterladen.

App Store machte 2013 zehn Milliarden Dollar Umsatz

Apple hat in der vergangenen Woche bekannt gegeben, dass die Kunden 2013 mehr als zehn Milliarden Dollar ausgegeben haben. Der Dezember war mit einem Umsatz von mehr als einer Milliarde Dollar und knapp drei Milliarden geladenen Apps der bisher erfolgreichste Monat. Insgesamt habe man bereits mehr als 15 Milliarden Dollar an die Entwickler ausgezahlt.
Im Vergleich zum iTunes Musik Store kann der App Store also weiterhin ein stetiges Wachstum verzeichnen.

Apple und Samsung stimmen Mediation zu

Im letzten Wochenrückblick war es noch ein Gerücht, jetzt ist es offiziell bestätigt. Apple-CEO Tim Cook und Samsung-Geschäftsführer Oh-Hyun Kwon werden sich vor oder am 19. Februar zusammen mit den hauseigenen Anwälten zu einem Mediationsgespräch treffen, um den Patentstreit möglicherweise außergerichtlich beizulegen. Die Chancen dafür stehen nicht allzu schlecht, gab Cook Anfang 2013 zu verstehen.

Windows Phone mit zehn Prozent Marktanteil in Europa

Das Marktforschungsunternehmen Kantar hat wieder die Marktanteile für September bis November 2013 untersucht und mit den Werten des Vorjahres verglichen.
Demnach ist Windows Phone seit November 2013 auf 10 Prozent aller Smartphones in Europa (berücksichtigt werden: Vereinigtes Königreich, Deutschland, Frankreich, Italien und Spanien) vertreten und hat somit um satte fünf Prozent zulegen können. Ebenso konnte Android um gut sieben Prozent wachsen, alle anderen verloren an Marktanteil. Prozentual verlor BlackBerry am meisten, nämlich gut die Hälfte und rutschte auf 1,6 Prozent ab. Der iOS-Marktanteil sank von 24,6 auf 18,1 Prozent (-6,5).

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 0 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

 2  Tweets und Re-Tweets
     1  Like auf Facebook
     0  Trackbacks/Pingbacks
      Werbung
      © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de