MACNOTES

Veröffentlicht am  18.01.14, 19:18 Uhr von  Stefan Keller

The Walking Dead in Norwegen im Schul-Unterricht

The Walking Dead S2 The Walking Dead S2

In Norwegen geht ein Lehrer neue Wege: Im Unterricht wird The Walking Dead gespielt, um den Schülern moralische und ethische Werte beizubringen. Er begründet das damit, dass das Spiel die Kinder zum Denken anrege.

An der “Nordahl Grieg”-Schule in Bergen in Norwegen unterrichtet der Lehrer Tobias Staaby mithilfe ungewöhnlicher Lehrmittel: The Walking Dead von Telltale Games hilft dabei, Moral und Ethik zu unterrichten. Das Spiel präsentiere Situationen, an die die Schüler ansonsten nicht gedacht hätten, begründet er seine Idee. Im Spiel voranzukommen benötige überlegte Antworten, die die Schüler auf diese Weise selbst erarbeiten.

Obwohl The Walking Dead nicht das einzige Spiel ist, das in der Schule zu Lehrzwecken eingesetzt wird, nimmt The Walking Dead sicherlich eine Sonderstellung ein. Während ansonsten Sandbox-Spiele wie Minecraft angewandt werden, ist The Walking Dead doch eher ein Ausreißer bei der Genrewahl. Im unten verlinkten Video gibt es einen Fernsehbericht über Staaby und sein neues Lehrmittel zu sehen.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 0 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de