MACNOTES

Veröffentlicht am  19.01.14, 22:10 Uhr von  

Wochenrückblick für die KW 03 2014

Google und Nest, Foto: Nest.com Google und Nest, Foto: Nest.com

In dieser Woche gab es erneut Gerüchte über Neuerungen im kommenden iPhone 6. Außerdem legte Google eine Menge Geld auf den Tisch, um Nest zu kaufen. Aaron Sorkin hat zudem das Drehbuch für die Verfilmung der Walter Isaacson Biografie von Steve Jobs fertiggestellt. Zu guter Letzt such Apple derzeit nach wichtigen Mitarbeitern unter anderem für die Glasherstellung, Saphirglas?

iPhone 6 mit optischer Bildstabilisation?

Auch wenn das iPhone 6 wieder eine 8-Megapixel-Kamera erhalten wird könnte sich die Qualität auf einer anderen Ebene verbessern. Bislang werden Aufnahmen im iPhone nur softwareseitig stabilisiert, ein nun veröffentlichter Patentantrag Apples zeigt eine Lösung für optische Bildstabilisierung. Dabei sollen Motoren die Linse bewegen können, um die Bewegungen des Nutzers ausgleichen zu können. Diese Motoren sollen neben der optischen Bildstabilisation auch für den Auto-Fokus verantwortlich sein und somit Platz sparen.

Google kauft Nest

Google hat am vergangenen Montag Nest Labs Inc. für 3,2 Milliarden US-Dollar (ca. 2,3 Milliarden Euro) übernommen. Ex-Apple-Mitarbeiter Tony Fadell, der als Erfinder des iPod und Wegbereiter des iTunes Store gilt, ist einer der Gründer. Nest hat es sich zum Ziel gesetzt ungeliebte aber wichtige Haushaltsgeräte, wie das Thermostat oder den Rauchmelder, neu zu erfinden. Beide erwähnten Produkte sind vernetzt und lassen sich per App steuern. Das Thermostat lernt die Gewohnheiten der Nutzer und versucht effizient die Heizung zu regeln. In einer Pressemeldung gab Nest inzwischen bekannt, dass man weiterhin Apps für iOS anbieten werde. Nest werde außerdem in Zukunft eine eigenständige Firma bleiben, also nicht vollkommen in Google integriert werden.

Aaron Sorkin hat Arbeiten am Drehbuch für Steve Jobs-Film beendet

Laut Variety hat Aaron Sorkin das Drehbuch für die Steve-Jobs-Biographie-Verfilmung bei Sony Pictures eingereicht. Er begann im Frühling 2012 mit den Arbeiten daran und twitterte im gleichen Jahr, dass er den Film in drei Szenen à 30 Minuten aufteilen wolle, welche in Echtzeit stattfinden sollen. Außerdem soll jede der drei Szenen vor einer Produktveröffentlichung spielen.
Interessant ist, dass Steve Wozniak in beratender Funktion tätig sein wird. Termine für den Beginn der Dreharbeiten und den Kinostart gibt es bislang nicht.

Apple: Mitarbeiter für Saphirglasfabrik gesucht

Im November 2013 plante Apple eine neue Produktionsstätte in Mesa, Arizona. Nun werden Mitarbeiter für diese gesucht. Unter anderem werden Ingenieure für die Produktion von iPod und iPhone benötigt, und die Glasherstellung. Gerüchten zufolge soll Apple bei Displays künftig auf das besonders stabile Saphirglas setzen. Seit dem iPhone 5 wird die Linse aus diesem Material gefertigt.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 0 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

 1  Tweet und/oder Re-Tweet
     1  Like auf Facebook
     0  Trackbacks/Pingbacks
      Werbung
      © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de