News & Rumors: 21. Januar 2014,

Neues Patent zeigt: Amazon will Lieferung vor Bestellung

Amazon-Logistikzentrum Bad Hersfeld
Amazon-Logistikzentrum Bad Hersfeld, Foto: Amazon.

Liefert Amazon irgendwann Pakete aus, noch ehe der Nutzer sie bestellt hat? Ein Patent aus dem Jahr 2012 regt zu Spekulationen an, ähnlich wie Amazons Ankündigung vor einigen Wochen, Waren mit Drohnen ausliefern zu wollen.

In der Patentschrift mit über 27 Seiten beschreibt der Online-Großhändler, wie er Waren in Zukunft bereits in Richtung Kunde schicken will, bevor dieser eine Bestellung ausgelöst hat. Doch wie will Amazon wissen, was wir in Kürze oder auch erst in vier Wochen bestellen wollen?

Wertanlage Kundendaten

Den Schlüssel dazu liefert der Amazon-Online-Shop selber. Schon jetzt bekommen wir beim Start diverse Artikel angezeigt, die wir vor Kurzem besucht haben. Dazu gesellen sich Empfehlungen, von „Kunden die ebenfalls gekauft haben“, außerdem gibt es Wunschzettel, Warenkörbe und für spätere Zeitpunkte gespeicherte Waren. Alles Dinge, die Amazon jetzt schon nutzt, um unser Bestellverhalten zu beeinflussen. Dazu kommen noch Daten über den Konsumenten, die nicht so offensichtlich präsentiert werden. So lässt sich etwa erfassen, wie lange Produktseiten besucht wurden, wie lange ein Mauszeiger über einem Artikel pausierte und zusätzlich könnte Amazon Daten von anderen Internetseiten in die Recherche mit einbeziehen.

Lieferung nach Hause?

Die Lieferung erfolgt dabei sicher nicht bis direkt an die Haustür. Amazon möchte nur, so ist anzunehmen, seinen Vorsprung gegenüber den Mitbewerbern ausbauen. Waren, die wahrscheinlich bestellt werden, könnte Amazon an das Versandzentrum in der Nähe des Kunden liefern und verkürzt die Lieferzeit. Besonders in Ländern mit größeren Entfernungen, wie etwa dem Amazon-Heimatland Amerika, macht dies eine Menge aus. Doch was passiert, wenn der Kunde trotz aller Forschung das Produkt nicht abnimmt? Möglich wäre zum Beispiel, Rabatte zu gewähren, um den Kunden doch zu überzeugen. Das Verhältnis zwischen Aufwand und Kosten muss bei der knappen Kalkulation stimmen.

Ebenso wie das Drohnenprojekt ist die super-schnelle Lieferung Zukunftsmusik. Allerdings zeigt dieses Patent, wie viel der Handelsriese über seine Kunden weiß, ohne bereits jedes Detail offen zu legen.



Neues Patent zeigt: Amazon will Lieferung vor Bestellung
4 (80%) 12 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

MacBook, MacBook Pro, Mac mini: Diese Modelle verl... Die Entwicklung geht weiter, das ist auch bei Apple so. Immer wieder kommen neue Produkte auf den Markt und das bedeutet, dass ältere aus dem Support ...
App Store: Vom 23. bis 27. Dezember ist frei Auch Apple braucht mal Pause und im Falle des App Stores wird diese zwischen dem 23. und 27. Dezember 2016 sein. In der Zeit wird Apple keine neuen Ap...
iMac: Apple zahlt Reparaturkosten für Display-Scha... iMacs, die zwischn Dezember 2012 und Juli 2014 hergestellt wurden, können Probleme mit dem Display-Scharnier haben. Das betrifft dem Vernehmen nach nu...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



 0 Kommentar(e) bisher


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>