News & Rumors: 22. Januar 2014,

Apple, Google und andere müssen für Bus-Stopps zahlen

Apple-Hauptquartier in Cupertino
Apple-Hauptquartier in Cupertino, Foto: Joe Ravi CC-BY-SA 3.0

Viele der großen Technologie-Firmen im Silicon Valley wie Apple, Google oder Facebook setzen Shuttle-Busse ein, um ihre Mitarbeiter von deren Wohnungen zum Arbeitsplatz zu transportieren. Für die Nutzung von öffentlichen Bushalte-Stellen in San Francisco und Umgebung müssen diese nun bezahlen.

Bislang nutzen Apple, Google oder Facebook mit ihren privat organisierten und bezahlten Shuttle-Bussen gratis die öffentlichen Bushalte-Stellen in San Francisco, um Mitarbeiter aufzusammeln, um sie zum Campus in Cupertino, Mountain View oder Menlo Park zu transportieren.

Medienberichten zufolge hat der lokale Verkehrsverbund, die San Francisco Municipal Transportation Agency (SFMTA), nun eine erste Einigung erzielt. In einem Pilotversuch werden die Hightech-Firmen für jeden Stopp eines ihrer Shuttle-Busse an öffentlichen Haltestellen mit $1 zur Kasse gebeten.

Bürgerproteste

Während der öffentliche Nahverkehr auf diese Weise ein wenig finanziellen Ausgleich erhält, sollen Teile der Anwohner in San Francisco zuletzt sogar öffentlich gegen die Busse protestiert haben, allerdings aus einem ganz anderen Grund: Die Wohnungs- und Grundstückspreise sollen deutlich gestiegen sein, da sich vor Ort viele der „besser bezahlten“ Mitarbeiter von Apple, Google und Co niederlassen wollen oder niedergelassen haben. Das ist für die weniger gut gestellten Anwohner eine unzureichende Situation.



Apple, Google und andere müssen für Bus-Stopps zahlen
3,5 (70%) 4 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Märkte am Mittag: Verbreitung von iOS 10 bei knapp... Der Marktanteil von iOS 10 auf kompatiblen iOS-Geräten stieg zuletzt auf 79%. Das zeigten aktuelle statistische Daten von Apple. Google kann von solch...
US-Medien ärgern Trump: Wie teuer war der San Bern... Wie viel Geld hat Apple ausgegeben, um das iPhone des San Bernardino-Schützen zu knacken? Das soll die Bundesbehörde nun offenlegen, fordert ein Zusam...
WhatsApp rollt neuen Status-Tab für Alle aus WhatsApp hat seinen neuen Status-Tab ausgerollt. Er ist sehr medial und erinnert an Snapchat. WhatsApp startete gestern auch in Deutschland mit dem...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>