MACNOTES

Veröffentlicht am  26.01.14, 0:29 Uhr von  Frank Große

Vorgestellt: iPhone 5s und 5c von Giesbert Damaschke

iPhone 5s und 5c iPhone 5s und 5c, Cover dpunkt Verlag

In der Reihe SmartBooks aus dem dpunkt-Verlag ist bereits Ende letzten Jahres ein neuer Ratgeber für Besitzer von iPhone 5s und iPhone 5c erschienen, das wir kurz vorstellen wollen.

Im vergangenen Herbst kam endlich das iPhone der neuen Generation auf den Markt und dieses Mal hat sich Apple etwas ganz Besonderes überlegt. Es gibt nicht nur eine neue Version, sondern gleich zwei. Das iPhone 5c ist laut dem Hersteller eine “günstigere” aber keine Billig-Variante, während das iPhone 5s schon fast als Luxusvariante angesehen werden kann. Aber egal, für welches neue iPhone man sich entscheidet – ein Überblick über die Features ist nie verkehrt. Daher habe ich mir das Buch “iPhone 5s und 5c” von Giesbert Damaschke geholt und mich ein wenig mit meinem neuen Smartphone auseinandergesetzt.

Verständlicher Überblick

Mir ging es vor allem darum ein Buch zu finden, das einen Überblick über die wichtigsten Dinge bietet und diese auch verständlich darstellt. Also habe ich es mir mit dem Buch gemütlich gemacht und ein wenig gestöbert. Insgesamt gibt es 16 Kapitel, die sich mit dem iPhone beschäftigen. Da vom Grundsatz her das 5c und das 5s gleich sind, beziehen sich die Kapitel auf beide Smartphones. Nach einem kurzen Vorwort werden erst einmal die Grundlagen erklärt. Das ist vor allem für jeden hilfreich, der davor noch kein iPhone in der Hand hatte. Interessant war für mich schon Kapitel 2. Darin wird sich mit den Einstellungen beschäftigt, und selbst wenn ich das iPhone bereits seit der 3. Generation habe, so gab es doch die eine oder andere neue Erkenntnis für mich. Bisher habe ich mich beispielsweise noch nie damit auseinandergesetzt, dass ich mit dem Smartphone auch drucken kann, oder mehrere Accounts nutzen.

Sprachassistent nutzen

Interessant ist zudem Kapitel 3 für jeden, der das iPhone 4s übersprungen hat und daher noch nie mit Siri in Kontakt gekommen ist. Die kleine Hilfe in dem Smartphone ermöglicht es beispielsweise zu diktieren.

Eher wieder für Anfänger geeignet ist dagegen Kapitel 4, bei dem sich alles um Nachrichten und das Telefonieren dreht. Damit kannte ich mich bereits aus. Das dachte ich allerdings auch beim Safari-Browser. Doch nun weiß ich, dass ich damit auch Dateien speichern und Formulare ausfüllen kann.

Kamera

Wer gerne und häufig Bilder mit seinem Smartphone machen möchte, der sollte sich auf jeden Fall an Kapitel 8 halten. Das iPhone verfügt nämlich über zwei Kameras, die zwar nicht unbedingt die beste Auflösung haben, aber dennoch einiges können. So wusste ich nicht, was es eigentlich mit dem Geo-Tagging auf sich hat und habe nun wieder etwas dazugelernt.

In den letzten Abschnitten des Buches bin ich dann noch einmal so richtig auf meine Kosten gekommen. Gerade das Thema Datensicherheit hat in den letzten Monaten ja wirklich an Bedeutung gewonnen. Hier nimmt sich der Autor ein ganzes Kapitel Zeit, um auf diese Thematik einzugehen, sie zu erläutern und kleine Hinweise zu geben. Tolle Hinweise sind darüber hinaus bei der Pannenhilfe oder im Abschlusskapitel zu finden. Jede Menge Tricks, kleine Tools und Hilfestellungen werden darin aufgelistet. Spannend fand ich vor allem das Thema iPhone-Akku oder auch die Hinweise zum Konvertieren von DVDs. Sowohl für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene iPhone-Nutzer hat das Buch also ganz sicher den einen oder anderen Tipp auf Lager.

Die gebundene Ausgabe kostet knapp 20 Euro, als E-Book gibt es das Buch etwas günstiger. Wer sich selbst einen Überblick verschaffen mag, der kann sowohl im iBooks Store als auch in der Kindle Edition einen Auszug laden.

App(s) und Produkte zum Artikel

Name: iPhone 5s und 5c
Publisher: Giesbert Damaschke
Bewertung im App Store: /5.0
Preis: 15.99 EUR

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 0 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de