MACNOTES

Veröffentlicht am  27.01.14, 23:31 Uhr von  

51 Millionen iPhones, 26 Millionen iPads: Apple verkündet Rekordumsätze für Q1/2014

iPhone 5s iPhone 5s in Gold

Wie angekündigt hat Apple heute seine Quartalszahlen für das Fiskalquartal 01/2014 bekanntgegeben mit neuen Rekordumsätzen ($57,6 Milliarden) und neuen Spitzenwerten bei den Verkäufen von iPhones und iPads.

Apple meldet erwartungsgemäß neue Rekordzahlen mit der Bekanntgabe der Umsätze für das Fiskalquartal Q1/2014. 57,6 Milliarden US-Dollar Umsatz hat das Unternehmen erwirtschaftet und dabei 13,1 Milliarden US-Dollar Gewinn gemacht. Während man also den Umsatz gegenüber dem Q1/2013 ($54,5 Milliarden) steigern konnte, fiel der Gewinn ähnlich aus ($13,08 Milliarden).

Das zeigt sich ebenso in der Gewinnspanne, die mit 37,9% etwas niedriger ausfällt als im Vorjahr (38,6%). 63% der Umsätze Apples stammen aus internationalen Geschäften (nicht USA). Zudem wird Apple den Aktienbesitzern am 13. Februar 2014 eine Dividende in Höhe von $3,05 ausschütten, die bis zum 10. Februar im Besitz von Anteilsscheinen sind. Das Vermögen Apples in Form von Bar-Reserven oder versteuerbaren Sicherheiten beträgt derzeit $158,8 Milliarden.

Apples eigene Prognose sah einen Umsatz zwischen $55 und $58 Milliarden vor, mit einer Gewinnmarge zwischen 36,5 und 37,5 Prozent. Entsprechend konnte man die eigene Voraussage erfüllen.

51 Millionen iPhones und 26 Millionen iPads verkauft

Mit für den Rekordumsatz verantwortlich sind die neuen iPhones. Der Hersteller aus Cupertino konnte im Q1/2014 51 Millionen Geräte verkaufen. Zur gleichen Zeit im letzten Jahr waren es noch 47,8 Millionen. Seit Anbeginn hat Apple insgesamt 472,3 Millionen Smartphones verkauft.

Ebenfalls einen Rekord stellt die Zahl von 26 Millionen verkaufter iPads in dem Zeitraum dar. Im Vorjahr waren es zu diesem Zeitpunkt 22,86 Millionen Tablets gewesen. Zusammengenommen hat Apple bereits 195 Millionen Tablets verkaufen können.

Im Vergleich mit dem Vorjahr konnte Apple zudem wieder etwas mehr Macs verkaufen: 4,8 Millionen verglichen mit 4,06 Millionen im Jahr zuvor.

Für das kommende Quartal gab Apple eine Prognose heraus, die gegenüber dem Vorjahr keine Steigerung vorsieht. Man rechnet mit Umsätzen zwischen $42 und $44 Milliarden und einer Gewinnmarge zwischen 37 und 38 Prozent.

Tim Cook ließ wissen, dass Apple sich über die neuen Rekordumsätze freue. Auch bedankte sich der Apple-CEO bei den engagierten Kunden und versprach umfangreiche Investments für die Zukunft.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 0 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

 4  Tweets und Re-Tweets
 1  Like auf Facebook
 1  Trackback/Pingback
  1. Apple hatte gutes Weihnachtsgeschäft | stohl.de am 28. Januar 2014
Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de