News & Rumors: 27. Januar 2014,

League of Legends mit 27 Millionen Spielern täglich

League of Legends
League of Legends: Zed, der Meister der Schatten

Das kostenlos spielbare Online-Game League of Legends (LoL) von Riot Games zieht täglich 27 Millionen Spieler in seinen Bann. Das berichtet der Entwickler und verweist auf eine deutliche Steigerung in den vergangenen Jahren.

So seien es 2012 nur 12 Millionen Spieler am Tag gewesen, die sich virtuell bekriegt haben. Doch schon damals mussten täglich 4 Terabyte an Daten verarbeitet werden.

Aktuell werden die Server von Riot Games zu Spitzenzeiten von 7,5 Millionen Spielern gleichzeitig belastet. Der bisherige Rekord lag im März 2013 bei 5 Millionen gleichzeitig.

Weiterhin gab Riot Games an mit LoL etwa 624 Millionen US-Dollar (ca. 456 Millionen Euro) einzunehmen. Das Spiel an sich ist zwar gratis spielbar, doch einige Charaktere („Champions“) sind nur gegen Bares spielbar. Derartige Mikrotransaktionen lassen bei Riot Games wie bei vielen anderen Free-to-Play-Titeln die Kasse klingeln.

Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

iTunes-Backups für iOS 10 lassen sich viel leichte... Es hat durchaus seinen Reiz, die Daten des iPhones mit iTunes (statt mit iCloud) zu sichern. Wenn die Verschlüsselung aktiviert wird, werden Passwörte...
iPhone 7: Nachfrage hoch, für Verkaufsrekord wird ... Es ist beinahe egal, wen man fragt: Das iPhone 7 genießt eine hohe Nachfrage. Dazu reicht bereits ein Blick in die Lieferzeiten im Apple Store, aber m...
Apple arbeitet an Prototyp für Siri-Lautsprecher Berichten zufolge testet Apple derzeit einen ersten Lautsprecher-Prototypen, der mit Sensoren zur Gesichtserkennung ausgestattet ist. Genau wie bei Am...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>