MACNOTES

Veröffentlicht am  28.01.14, 0:56 Uhr von  

Apple schüttet 2 Milliarden US-Dollar an Entwickler aus

App Store App Store - Icon

Apple hat im Rahmen der Bekanntgabe der aktuellen Quartalszahlen auch auf die Umsätze hingewiesen, die man an die Entwicklergemeinde von Apps für iOS und OS X ausgeschüttet hat. 2 Milliarden US-Dollar seien im Fiskalquartal 1/2014 in diese Richtung geflossen.

Im ersten Steuerquartal des Jahres hat Apple 2 Milliarden US-Dollar an die Entwickler-Gemeinde von Programmierern für iOS und OS X ausgeschüttet. Dabei handelt es sich ebenfalls um eine Rekordsumme, die ein Vielfaches des Betrages zum gleichen Zeitpunkt im vergangenen Jahr ausmacht, und zudem eine Zahl, die seit Einführung des App Store durchgehend anstieg.

Darrell Etherington (TechCrunch) zufolge kann Apple, wenn die Tendenz weiterhin nach oben zeigt, die 10 Milliarden US-Dollar, die man 2013 an Entwickler ausschüttet, in diesem Jahr deutlich erhöhen.

Als mögliche Erklärung für das rapide Wachstum werden zunehmend mehr In-App-Käufe gesehen, die allerdings nicht von allen Kunden positiv aufgenommen werden. Einer vor kurzem durchgeführten Umfrage zufolge soll Apples App Store bereits jetzt 92% aller Umsätze über den In-App-Kauf von Gratis-Apps realisieren.

App(s) und Produkte zum Artikel

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 0 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

 4  Tweets und Re-Tweets
 3  Likes auf Facebook
 0  Trackbacks/Pingbacks
    Werbung
    © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de