MACNOTES

Veröffentlicht am  28.01.14, 5:19 Uhr von  

Tim Cook: iPod auf dem absteigenden Ast

iPod touch iPod touch 5. Generation

Nicht ganz so salopp, aber doch sehr konkret formulierte Tim Cook während der Bekanntgabe der aktuellen Quartalszahlen den Gedanken, dass das Geschäft mit dem iPod immer mehr abnehme.

Der iPod war einst Apples Walkman und bereitete eine Ära vor. Doch seit 2008 nehmen die Verkaufszahlen stetig ab, während Apples Geschäft mit digitaler Musik trotzdem weiter steigt. Dass der iPod aber nicht mehr so stark nachgefragt ist, liegt nicht in jedem Fall an der Konkurrenz, denn Produkte wie Microsofts Zune scheiterten kläglich am Markt.
Tatsächlich stellt Apple selbst die größte Konkurrenz dar, da vor allem die iPhones und iPads ebenfalls zum Musikhören genutzt werden. Besonders aber das iPhone bietet darüber hinaus denselben Mobilitätsfaktor wie beispielsweise der iPod touch und sogar noch mehr Funktionalität.

Abverkauf?

Tim Cook wird von MacRumors zitiert mit den Worten, Apple würde den iPod als Ware ansehen, die man (nur noch) abverkauft und man habe bereits seit einer Weile gewusst, dass das Geschäft mit dem iPod abnehme.

“The way we look at it, our business is a sell-through point of view less iPod — all of us have known for some time that iPod is a declining business.”

Tim Cook

Heißt das, dass man in Zukunft kaum noch Innovation in dieser Produktkategorie erleben wird? Wenn Apple irgendwann die iWatch herausbringt, hat dann bei Joggern und im Fitnessstudio ein iPod nano oder iPod shuffle ausgedient? Zuletzt hat Apple im September 2013 lediglich eine neue Farbe (Spacegrau) für iPod touch, iPod nano und iPod shuffle eingeführt und der iPod classic wurde seit Jahren nicht mehr verändert.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 0 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

 2  Tweets und Re-Tweets
     1  Like auf Facebook
     0  Trackbacks/Pingbacks
      Werbung
      © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de