MACNOTES

Veröffentlicht am  29.01.14, 18:59 Uhr von  ar

Genius by Rap Genius bringt Songtexte auf das iPhone

Genius by Rap Genius Genius by Rap Genius - Screenshot

Rap Genius hat nun eine iPhone-App veröffentlicht, die Lyrics zur Musik aus der eigenen Musikbibliothek anzeigt.

Bei manchen Songs ist es wirklich schwer, hinter den Sinn der Texte zu kommen. Die Internetseite Rap Genius sammelt Songtexte und ergänzt das Angebot ab sofort mit einer passenden iPhone-App. Darüber hinaus werden Erläuterungen hinzugefügt und manchmal kommen sogar die Interpreten zu Wort.

Songtexte und Infos

Hauptbestandteil der App sind natürlich die Songtexte. Das Repertoire umfasst inzwischen eine recht große Auswahl an aktuellen, aber auch älteren Stücke aus allen möglichen Bereichen und selbst einiges an deutschsprachigen Werken findet sich in der Bibliothek. Adel Tawils “Lieder” ist ebenso vertreten, wie Police’ Klassiker oder das ältere nicht ganz so bekannte “Gutter Ballet” von Savatage. Ein Schwerpunkt bei Rap Genius liegt naturgemäß bei Black-Music. Die Texte werden in weißer Schrift auf schwarzem Hintergrund angezeigt, was die Lesbarkeit in dunklen Umgebungen wie einer Kneipe deutlich erhöht. Findet man gelb markierte Stellen im Text, kann man diese antippen. Es öffnet sich eine neue Seite mit Zusatzinformationen zur jeweiligen Stelle.

Suche

Auf der Startseite wird zunächst eine Auswahl an Titeln gezeigt, die in der eigenen Musikbibliothek hinterlegt sind, und für die Texte vorhanden sind. Darunter gibt es eine Auflistung gerade populärer Abfragen im Netzwerk. Natürlich lässt sich ein Text über eine Suche nach Titel, Interpret oder Textstelle finden. Zudem erhält man über “My Music” direkten Zugriff auf alle Songs in der eigenen Bibliothek mit hinterlegten Texten. Wenn man gar nicht mehr weiter weiß, gibt es eine Shazam-ähnliche Funktion. Mit ihr kann man gerade laufende Musik aufnehmen und Genius versucht den entsprechenden Eintrag in der Datenbank zu finden.

Genius ist damit meiner Meinung nach eine wirklich gelungene App, die sehr viel Spaß machen kann. Zwar sind im Text-Verzeichnis durchaus noch größere Lücken zu finden, doch wer sich bei Rap Genius anmeldet, kann gleich helfen, diese Lücken zu schließen.

Ende letzten Jahres sah sich die beliebte Plattform (nebst anderen Songtext-Webseiten) Abmahnungen durch Vertreter der US-Musikindustrie ausgesetzt. Allerdings konnte Rap Genius noch 2013 ein Kooperation mit Sony/ATV Music Publishing bekanntgeben, dem weltweit größten Verleger von Musik, der für 31% aller Veröffentlichungen verantwortlich sein soll.

App(s) und Produkte zum Artikel

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 0 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de