News & Rumors: 31. Januar 2014,

Tim Cook diskutiert Steuern und Europa-Wachstum mit irischem Premier

Tim Cook
Tim Cook, Foto: Apple.

Tim Cook hat am Freitag die europäische Firmenzentrale in der irischen Stadt Cork besucht und später bei einem Treffen mit dem Premierminister die Steuersituation und das Wachstum Apples in Europa thematisiert.

Enda Kenny, Irlands Premier, wurde vorgeworfen, er würde spezielle „Deals“ mit einigen weltweit agierenden Firmen aushandeln. Dies lies der Minister angesichts eines Treffens mit Apples Geschäftsführer Tim Cook am Freitag nicht auf sich sitzen.

Kenny gab an, im Gespräch mit Apples Tim Cook keine Steuergeschenke verteilt zu haben, sondern er den Apple-CEO lediglich darauf hingewiesen habe, dass Irland, als Teil der EU, an den Debatten der OECD über Steuergerechtigkeit innerhalb der Europäischen Union teilnehme. Die Besteuerung von Unternehmen sei Bestandteil dieser Verhandlungen.

Unklar ist, ob der Premier oder Apples CEO das Thema aufs Tapet brachte. Laut Kenny sei Cook außerordentlich zufrieden mit der Arbeitsleistung der Firmenstelle in Cork. Der Premier antwortete nicht direkt auf die Frage, ob Cook Versprechen bezüglich künftiger Investments in Irland gemacht habe. Stattdessen gab er laut Business ETC an, dass es Apples eigene Entscheidung sei, Investitionen in Irland zu tätigen. Von Tim Cook habe er lediglich gehört, dass Apple zufrieden sei und dies fortführen wolle.

Vor dem Treffen mit Cook gab es für dne Premier eine Führung durch den Firmensitz Apples in Cork. Dort sind insgesamt über 4.000 Mitarbeiter angestellt. Es war die erste Zweigsteller Apples außerhalb der USA. Außerdem wird vor Ort das MacBook Pro zusammengebaut, und bis zum Wechsel auf dünnere Displays auch der iMac.



Tim Cook diskutiert Steuern und Europa-Wachstum mit irischem Premier
4,47 (89,33%) 15 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

iPhone 6s: Akku-Tausch mit Seriennummer überprüfen... Apple hat ein neues Webformular in die Welt gesetzt, mit dem Kunden anhand der Seriennummer des iPhone 6s überprüfen können, ob ihr Gerät Teil der kos...
Apple Maps: Apple setzt bald Drohnen ein Apple möchte gegenüber Google Maps weiter aufholen und wird bald zur Verbesserung des eigenen Kartendiensts Apple Maps auf die speziellen Fähigkeiten ...
AirPods: Auslieferung soll bald beginnen Die verzögerte Einführung der AirPods steht einer E-Mail von Tim Cook zufolge bevor. Die neuen Funk-Kopfhörer sollen „in den nächsten Wochen“ ausgelie...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



 0 Kommentar(e) bisher


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>