MACNOTES

Veröffentlicht am  1.02.14, 2:19 Uhr von  

Evernote für iPhone und iPad: Update bringt Anpassbarkeit und mehr Tempo

Evernote Evernote - Screenshot iPad

Evernote für iPhone und iPad hat ein größeres Update spendiert bekommen. Version 7.3.0 für wartet mit neuen Funktionen auf und bietet zudem Fehlerbehebungen.

Evernote für iOS bietet ab der jüngst veröffentlichten Version 7.3.0 die Möglichkeit, den neu gestalteten Startbildschirm farblich anzupassen. Zur Auswahl stehen die Schemen Hell, Dunkel und Klassisch. Weiterhin können Abschnitte hinzugefügt, entfernt oder umsortiert werden. Daneben können die Details derartiger Abschnitte jetzt versteckt oder angezeigt werden.

Außerdem können Scans von Visitenkarten nun Kontakten aus dem Telefonbuch zugeordnet werden. Ebenfalls neu ist die Einstellung der Audio-Qualität für Sprachnotizen. Die Entwickler erklären, dass es auf diese Weise möglich ist, den besten Klang bei optimaler Größe herauszufinden. Zusätzlich bringt das Update einige Bugfixes mit, so wurde die Synchronisierung verbessert, das Problem mit unsichtbaren Karten-Scans wurde behoben und Audio-Notizen werden nicht mehr in bestimmten Fällen als defekte Datei gespeichert.

Die App wurde bislang in 25 Sprachen übersetzt, darunter befindet sich Deutsch. Um Evernote nutzen zu können, wird ein iPhone, iPad oder iPod touch mit iOS 7.0 oder neuer benötigt. Der Download beträgt 36,7 MB.

App(s) und Produkte zum Artikel

Name: Evernote
Publisher: Evernote
Bewertung im App Store: 3.5/5.0
Preis: kostenlos

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 1 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

 2  Tweets und Re-Tweets
 0  Likes auf Facebook
     0  Trackbacks/Pingbacks
      Werbung
      © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de