MACNOTES

Veröffentlicht am  3.02.14, 6:46 Uhr von  Alexander Trust

iWatch: Testet Apple Induktion, Solar und Bewegung zum Aufladen?

iWatch iWatch - Mockup

Die New York Times berichtet von Tests bei Apple, die unterschiedliche Methoden zum Aufladen der iWatch berücksichtigen. Ganz oben auf der Liste stünde das kabellose Aufladen via Induktion.

Ein Test Apples hat die kabellose Aufladung des Smartwatch-Akkus mittels mangnetischer Induktion ausgelotet. Ob die Technologie allerdings in einem marktreifen Serienmodell unterkommen wird, ist unklar. Eine ähnliche Technologie wird zum Beispiel in einigen Nokia-Smartphones verwendet, die über eine Ladeplatte mit Strom versorgt werden.

Während Induktion zuletzt das präferierte Vehikel zum Aufladen der iWatch in Apples Tests gewesen sein soll, zitiert der Bericht der New York Times darüber hinaus eine Quelle, derzufolge Solar und Bewegung ebenfalls als Möglichkeiten zum Aufladen getestet wurden und werden. Es könnte allerdings noch Jahre dauern, bis diese Technologien derart ausgereift seien, dass man sie in Serienmodellen verwenden kann. Apples Interesse und Forschung in Solartechnologie bestätigt auch NEST-Mitgründer und ehemaliger Apple-Mitarbeiter Tony Fadell.

Energieeffizienz

Apple hätte sich zuletzt stark darauf fokussiert Prozesse besonders energieeffizient zu machen und an diesem Punkt zu optimieren. Dies sei auch deshalb notwendig, da bei der Batterie-Technologie sich der Fortschritt nur sehr langsam einstellen würde.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 0 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de