News & Rumors: 4. Februar 2014,

Grenzland in Südkorea wird mit Kinect überwacht

Schild: Demarkationslinie Südkorea
Schild: Demarkationslinie Südkorea, Foto: Tech. Sgt. Scott Stewart, U.S. Air Force.

In der Demilitarisierten Zone Südkoreas, die die Grenze zu Nordkorea bildet, wird Medienberichten zufolge Microsofts Kinect eingesetzt, um zwischen Mensch und Tier zu unterscheiden, dass sich dort bewegt.

Das Militär in Südkorea soll Kinect-Technologie zur Grenzüberwachung der Demilitarisierten Zone verwenden. Entwickelt wurde die passende Software dazu von Jae Kwan Ko. Mithilfe der Sensoren in der Kinect-Einheit kann man zwischen Menschen und Tieren unterscheiden. Dies ist für nahe stationierte Grenzposten wichtig, um eventuell illegale Grenzflüchtlinge am Übertritt zu hindern.

Südkoreas Militär möchte die Software des Systems aktualisieren lassen, damit auch die Herzfrequenz und die Wärmeentwicklung gemessen werden können.

Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

iOS 10: Erstmals weiter verbreitet als sein Vorgän... Apple hat vor gut zwei Wochen iOS 10 für alle veröffentlicht. Das Update steht auf allen mobilen Geräten mit Lightning-Port zur Verfügung. Jetzt hat d...
Neue MacBook Pro sollen Ende Oktober kommen Über das MacBook Pro gibt es eine Menge Spekulationen, viele Gerüchte und auch schon ein paar Leaks. Jetzt fehlt nur noch das Gerät an sich. Wie ein n...
Q4 2016: Apple gibt Quartalszahlen am 27. Oktober ... Apple hat angekündigt, wann die Quartalszahlen für das vierte Fiskalquartal 2016 bekanntgegeben werden. Es wird der 27. Oktober 2016 sein. Dann ist mi...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






App(s) und Produkte zum Artikel

Xbox 360 Kinect SensorName: Xbox 360 Kinect Sensor
Hersteller: Microsoft
Preis: 170,00 EUR

Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>