MACNOTES

Veröffentlicht am  4.02.14, 5:03 Uhr von  

Anhaltende Probleme mit Apple Mail beheben

Apple Mail Apple Mail - Icon

Unter OS X Mavericks gibt es nach wie vor Probleme mit Apple Mail. Nun hat der Hersteller aus Cupertino selbst einen sogenannten Workaround für all diejenigen angeboten, die trotz eines Updates immer noch Schwierigkeiten haben.

Nutzer, die trotz des Updates für Apple Mail und der Aktualisierung auf OS X 10.9.1 weiterhin Probleme mit Apple Mail haben, denen empfiehlt Apple folgende Vorgehensweise (bis das Problem behoben wird): Man möge “alle Accounts offline schalten” und im Anschluss “alle neuen E-Mails empfangen”. Für letztere Option gibt es das Tastaturkürzel Shift + CMD + N.

Damit man die Funktion aber auch per Mausklick relativ zeitnah ausführen kann, empfiehlt Apple, sich diesen Vorgang in der Toolbar von Apple Mail einzurichten. Dazu muss man lediglich mit einem Rechtsklick auf eine leere Stelle der Toolbar der Funktion “Toolbar anpassen” folgen und den entsprechenden Button (“Alle Accounts offline schalten”) hinzufügen. Der Aufruf, alle Mails zu empfangen, geschieht über den “Empfangen”-Button. Dieser ist standardmäßig ganz links in der Toolbar eingerichtet und verbirgt sich hinter dem Umschlag-Symbol.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 0 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

 3  Tweets und Re-Tweets
     1  Like auf Facebook
     0  Trackbacks/Pingbacks
      Werbung
      © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de