News & Rumors: 6. Februar 2014,

Xbox One bekommt neue Funktionen am 11. Februar

Xbox One
Xbox One - Logo

In der kommenden Woche will Microsoft der Xbox One ein Software-Update verpassen, das einige neue Funktionen mitbringt, die sowohl für Spieler als auch für Entwickler erwähnenswert sind. Für März ist indes schon das nächste Update geplant.

Microsoft hat im offiziellen Xbox-Weblog angekündigt, dass die Xbox One am kommenden Dienstag ein Update erhalten wird. Dieses soll viele Verbesserungen „unter der Haube“ mitbringen, die für Entwickler bestimmt sind, um bessere Apps und Spiele für die Konsole zu entwickeln. Doch auch für den Spieler an sich soll etwas dabei sein: Microsoft verspricht Verbesserungen bei der Stabilität und bei der Qualität von Kinect-Sprachbefehlen.

Werbung

Funktionen für Spieler

Außerdem verspricht Microsoft eine Reihe von wirklich neuen Endanwender-Funktionen. So soll man dann leichter sehen, welche Inhalte wie viel Speicherplatz auf der Festplatte für sich beanspruchen. Daneben soll man leichter sortieren können, was nicht mehr benötigt wird und durch das Löschen Platz wieder freigeben. Dabei wird zwischen Spielen und Apps unterschieden. Aus der Kategorie „wurde auch Zeit“ kommt die Akku-Anzeige, die dem Benutzer mitteilt, wie lang die Batterie im Controller in etwa noch durchhält und auf der Xbox One bislang gefehlt hat. Als letztes Highlight hebt Microsoft hervor, dass man eine USB-Tastatur an die Konsole anschließen kann.

Weiteres Update im März

Außer dem Februar-Update hat Microsoft für den 4. März eine weitere Aktualisierung in der Pipeline. Diese neue Version soll die Konsole auf das Spiel „Titanfall“ vorbereiten. Besonders die Mehrspieler- und Party-Systeme von Xbox Live sollen verbessert werden. „Titanfall“ selbst wird dann am 11. März erscheinen, heißt es.

Weitersagen

App(s) und Produkte zum Artikel

Xbox One Konsole + KinectName: Xbox One Konsole + Kinect
Hersteller: Microsoft
Preis: 409,89 EUR

Zuletzt kommentiert



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung