News & Rumors: 11. Februar 2014,

Pay-TV-Live-Programm von Sky bald auf Apple TV?

Apple TV
Apple TV

In der Marktforschung werden immer mal wieder Umfragen, auch von teils unabhängigen Dienstleistern oder im Auftrag von Drittherstellern ausgeführt, die als eine Art Akzeptanztest für ganz andere Produkte durchgeführt werden. Eine aktuelle Umfrage des Pay-TV-Senders Sky lässt meines Erachtens die Spekulation zu, dass es Pläne gibt, das Sky-Programm auf das/ein neues Apple TV zu bringen. Gerüchte darüber, dass es beim neuen Apple TV auch einen App Store geben könnte, stützen diese Perspektive.

Werbung

Eher zufällig hab ich bei einer Umfrage des Pay-TV-Senders Sky mitgemacht. Diese wird nach anfänglichen Fragen über das Konsumverhalten von TV-Inhalten und Video-on-Demand-Angeboten deutlich konkreter in der Fragestellung und Beschreibung.

Der Umfrage zufolge plant Sky die Einführung eines Fernsehangebots über das Internet, das über kompatible Smart TVs und IP-Boxen aber auch andere Empfangsgeräte wie PCs oder Tablets und Smartphones abgerufen werden könnte.

“Nun überlegt sich Sky, eine reine Internet-Variante seines Angebots anzubieten – ohne Empfang über Kabel, Satellit oder IPTV und einen entsprechenden Receiver. Die Fernsehsender von Sky können über das Internet mit einer Vielzahl an internetfähigen Geräten empfangen werden. Über Smart TV Apps, IP Boxen wie z. B. Apple TV oder Spielekonsolen, die mit dem Internet verbunden werden, können die Inhalte von Sky auch auf dem Fernseher angeschaut werden. Sky-Kunden haben zudem die Möglichkeit, Programme über Computer, Laptop, Smartphone oder Tablet – und somit auch unterwegs – zu sehen.”

WELT light

Eine weitere Fragestellung betrifft das Inhalte-Angebot. Es ist von einem Paket WELT light die Rede, das 10 Sender ohne HD-Sender beinhalten könnte, im Gegensatz zum normalen WELT-Paket für Kabel- und Sat-Kunden, das derzeit 20 Sender inkl. 10 HD-Sendern bietet. Die Teilnehmer der Umfrage werden gefragt, wie interessant sie ein solches Angebot fänden. Darüber hinaus wird auch die Akzeptanz von FILM-, SPORT- und Bundesliga-Paket abgefragt, das ausschließlich über das Internet angeboten werden könnte. Zudem wird die Akzeptanz von HD-Inhalten abgefragt. Der nachfolgende Screenshot ist nur exemplarisch, es gab auch ein deutlich umfangreicheres Internet-Angebot.

Das neue Sky-Internet-Abo, so geht ebenfalls aus der Umfrage hervor, könnte eine neue Kündigungsfrist anbieten. Statt wie bisher einen 12-Monatsvertrag abzuschließen, könnte man eventuell ein neues Sky-Internet-Abo monatlich kündigen.

Die Preisgestaltung dieses Angebots ist nicht thematisiert worden, doch am Ende der Umfrage werden nacheinander diverse Angebote nebeneinander gestellt, in denen jeweils unterschiedliche Pakete und Preise angegeben werden. Man kann eines davon präferieren oder keines der Angebote. Zum Teil werden auch dieselben Pakete mit unterschiedlichen Preisen abgefragt, um offenbar die Preisschwelle ausfindig zu machen, auch für Tagestickets für Sport und Bundesliga.

Für das Internet-Angebot sind offenbar nicht nur Tagestickets möglich, sondern auch Spieltages-Tickers für Champions League (Di. und Mi.) oder DFB Pokal und Bundesliga (Fr. bis So.).

Die Umfrage wurde von TNS Infratest erhoben.

Weitersagen

Zuletzt kommentiert

 3 Kommentar(e) bisher

  •  Sky Dumont (11. Februar 2014)

    Es geht wohl eher um den neuen Sky Dienst Snap. Eigentlich nichts anderes als Watchever, Lovefilm und Maxdome. Diese Dienste kann man alle schon auf Smart-TVs empfangen und Sky möchte mit Snap da sicher aufschließen.

  •  at (12. Februar 2014)

    Nein, das geht es explizit nicht, da Sky Snap als eigenständiges Produkt anbietet und auch in der Umfrage getrennt behandelt.

  •  8back (21. März 2014)

    Hoffentlich zieht Sky wirklich AppleTV in Betracht und die Nennung dient nicht nur als Beispiel für eine kleine “IP-Box”, wie sie in UK angeboten wird.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung