News & Rumors: 12. März 2014,

iOS 7.1 entfernt SIM-Lock bei allen Telekom-iPhones

Wer im Rahmen eines Telekom-Mobilfunkvertrags ein iPhone erworben hat, kann sich doppelt über die kürzliche Veröffentlichung von iOS 7.1 freuen. Wie das Unternehmen über Twitter mitgeteilt hat, wird im Rahmen des Updates der SIM-Lock für alle Bestandskunden aufgehoben.

Neben neuen Features wie CarPlay, Siri-Push-To-Talk und diversen optischen Änderungen an der grafischen Oberfläche bietet das Update auf iOS 7.1 für Telekom-iPhones ein weiteres neues Feature. Wie die Service-Abteilung des Unternehmens via Twitter und Facebook mitteilt, wurde bei allen bereits verkauften iPhones ein Entsperrungshinweis bei Apple hinterlassen, sodass nach dem Update der SIM-Lock entfernt wird, falls er noch existierte. Dies betrifft alle iPhones, die noch gesperrt sind und das Update erhalten. Somit muss der Kunde nicht mehr bis zwei Jahre nach dem Kauf darauf warten, sein iPhone freischalten lassen zu können.

Werbung

Voraussetzung für die großzügige Geste, die vermutlich eine Reaktion auf die entsprechende Ankündigung von Vodafone ist, ist das Update auf iOS 7.1. Wer aus bestimmten Gründen die neue Version nicht installieren möchte, beispielsweise um den Jailbreak nicht zu verlieren, muss wie gewohnt bis zum Ende der obligatorischen zwei Jahre nach Kauf des Geräts warten und kann dann die Freischaltung auf der entsprechenden Webseite veranlassen. Das Überprüfen der IMEI-Nummer nach dem Update ist hingegen nicht zu empfehlen, da das System offenbar noch nicht erfasst hat, welche Geräte im Rahmen des Updates freigeschaltet wurden. Stattdessen erscheint die Meldung, dass ein Entfernen des SIM-Locks erst zu gegebener Zeit möglich ist.

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



 0 Kommentar(e) bisher


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung