MACNOTES

Veröffentlicht am  13.03.14, 23:06 Uhr von  Stefan Keller

Wird Apple TV mit Kinect-Feature ausgestattet?

Ein heute veröffentlichtes Patent sowie einige Job-Angebote bei Apple lassen vermuten, dass Apple TV möglicherweise um eine Bewegungssteuerung à la Kinect erweitert wird. Die Technologie dazu hat Apple im vergangenen Jahr bereits erworben.

Patent

Das Patent trägt beim US-Patentamt die Nummer 61698375 und beschreibt ein System, das so ähnlich wie Kinect von Microsoft funktionieren soll. Lichtquellen und Fotosensoren werden hinter einer Linse angebracht und werfen Licht auf ein Objekt. Damit soll ausgewertet werden, wie groß das Objekt ist und wo es sich gerade aufhält. Die Genauigkeit soll dadurch erhöht werden, dass mehrere bewegliche Linsen verwendet werden.

Apple stellt sich diverse Einsatzmöglichkeiten vor, die ebenfalls in der Patentschrift festgehalten wurden: So könne man damit einen Raum abbilden und nach Mustern suchen; eine Navigation unterstützen; Kommunikation mit tauben Menschen ermöglichen; Echtzeit-Motion-Capturing betreiben; Fotos bearbeiten; eine Nachtsicht realisieren und vieles andere mehr. Das israelische Unternehmen PrimeSense, das Apple 2013 für 360 Millionen Dollar (ca. 258,5 Millionen Euro) erworben hat, bietet eine ähnliche Technologie an.

Stellenangebote

Passend zur Veröffentlichung des Patents sucht Apple aktuell nach Experten für Kamera-Technik, die man in Apple-Geräten verwenden kann. Dass das bislang noch kameralose Apple TV eines dieser Produkte sein könnte, entstammt Informationen ebenfalls der Stellenangebote. Wer für das Camera Software Team arbeiten möchte, sollte unter anderem mit der Plattform “OS X” vertraut sein, ein Hinweis, dass Apple mit den Kameras in Macs noch einiges vor hat.

Weitersagen

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Werbung
© 2006-2015 Macnotes.de.