MACNOTES

Veröffentlicht am  17.03.14, 16:30 Uhr von  Alexander Trust

Apple führt iPhone 5c mit 8GB Speicher ein

iPhone 5c

Eigentlich müsste man sagen, O2 führt das iPhone 5c mit 8 GB Speicher ein, doch es ist nicht davon auszugehen, dass die jetzt veröffentlichten Informationen einzig auf den deutschen Mobilfunkmarkt beschränkt bleiben.

Ab morgen wird es bei O2 auch ein iPhone 5c mit 8 GB Speicher geben. Damit scheint Apple das Smartphone noch ein bisschen günstiger anzubieten, um andere Käuferschichten dafür zu interessieren.

Sascha Ostermeier weist auf eine interne E-Mail eines O2-Mitarbeiters hin, in der der morgige Verkaufsstart des iPhone 5c mit 8 GB Speicher angekündigt wird. Das Smartphone hat ansonsten die gleiche Ausstattung wie die übrigen Modelle mit Retina-Display, Apple A6 Prozessor und einer 8-Megapixel-iSight-Kamera.

Preis

Zum Start bei O2 wird der Mobilfunkprovider das Gerät lediglich in den Farben Blau und Weiß anbieten. Das neue 8-GB-Modell kostet zukünftig 509 Euro bei O2, die 16-GB-Variante wird für 569 Euro verkauft und die Version mit 32 GB kostet ab morgen 629 Euro. Die Smartphones werden bei O2 also rund 10% unter Apples eigenem Preis angeboten.

Denkbar ist allerdings, dass Apple die 8-GB-Version des iPhone 5c ebenfalls im Apple Online Store anbietet und die Preise korrigiert.

Die Straßenpreise für Apples iPhone 5c sind zuletzt aber drastisch gefallen. Erst letztes Wochenende wurde sogar die 32-GB-Version für nur 499 Euro beim Weekend-Deal angeboten (das Angebot ist nicht mehr gültig).

Verpackung aufgetaucht

Nach der Enthüllung auf Caschys Blog sind mittlerweile im Internet noch weitere Belege für die Einführung des iPhone 5c mit 8 GB Speicher aufgetaucht. Endgadget beispielsweise zeigt ein Foto der Rückseite der Verpackung, die authentisch die Produktinformationen bereithält.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de