News & Rumors: 21. März 2014,

Apple veröffentlicht OS X 10.9.3 Build 13D21 für Entwickler

Apple hat eine weitere Vorabversion des kommenden Updates für OS X 10.9.3 für registrierte Entwickler veröffentlicht: Build 13D21 bietet im Gegensatz zu den letzten Builds zwei neue Baustellen, die es zu testen gilt.

Im Wochentakt veröffentlicht Apple momentan Vorabversionen von OS X 10.9.3 für Entwickler, beginnend mit Build 13D12 und fortgesetzt mit Build 13D17 vergangene Woche. Nun gibt es Build 13D21 im Mac App Store für Entwickler, die nach wie vor den Fokus auf Grafik-Treiber und den Themenkomplex Audio legt. Hinzugekommen ist aber noch Safari und die Beta-Version von iTunes 11.1.6.

Rückkehr der USB-Sync-Funktion

Seit OS X 10.9 Mavericks war iTunes nicht mehr in der Lage, Kontakte und Kalendereinträge lokal über USB-Kabel mit iPhone, iPad oder iPod touch zu synchronisieren, stattdessen sollte der Sync über iCloud verwendet werden. Für Build 13D21 wurde die Beta-Version von iTunes 11.1.6 veröffentlicht, die jene Funktion wieder zurückbringt. Entwickler werden dazu angehalten, auch dies ausgiebig zu testen.

Wie gewohnt hält sich Apple ansonsten bedeckt mit konkreten Änderungen zwischen den Builds oder seit OS X 10.9.2. Lediglich was Grafik-Treiber angeht, scheint klar zu sein, dass Apple einen Retina-Modus für via HDMI an ein MacBook Pro mit Retina-Display angeschlossenes 4K-Display etablieren möchte.



Apple veröffentlicht OS X 10.9.3 Build 13D21 für Entwickler
4 (80%) 15 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Tod im Whirlpool: Amazon liefert keine Echo-Audiod... Echo hört immer mit. Der perfekte Kompagnon für die Cops, dachten sich auch US-Ermittler, die einen Mord in Arkansas aufklären wollen. Amazon möchte h...
Verschlüsselung: Cellebrite kann jetzt auch das iP... Nachdem es zunächst nur ältere iPhones wie etwa das iPhone 5c knacken konnte, hat Cellebrite nun anscheinend auch die Verschlüsselung des iPhone 6 umg...
Virales Video mit brennendem iPhone: Apple nimmt U... Apple untersucht einen Vorfall, bei dem ein iPhone in Brand geraten sein soll. Dem Vernehmen nach handelte es sich um ein iPhone 7. Derzeit geht ei...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








App(s) und Produkte zum Artikel

Zuletzt kommentiert



 0 Kommentar(e) bisher


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>