MACNOTES

Veröffentlicht am  9.04.14, 14:18 Uhr von  Stefan Keller

Virus Shield: Google nimmt Fake-Anti-Virus aus dem Play Store

Virus Shield

Ein Jugendlicher aus Texas hat mit der Fake-Anti-Virus-App Virus Shield für Android in einer Woche mehr als 40.000 US-Dollar verdient. Google hat die App nun aus dem Play Store verbannt – die Betroffenen bleiben wohl auf den Kosten sitzen.

Über 10 000 Downloads und mehr als 1600 Empfehlungen konnte Virus Shield ergattern, bevor Google den Stecker gezogen hat. Die App versprach, das Android-Gerät permanent auf Viren zu prüfen und den Benutzer dabei niemals auf die Nerven zu gehen – ein Versprechen, das die App durchaus einhalten konnte, da sie nie tatsächlich nach Viren gesucht hat. Dafür wollte der 17-jährige Entwickler 3,99 Dollar (etwa 3 Euro) vom Anwender haben.

Nachdem Android Police feststellte, dass die App in Wahrheit genau gar nichts Produktives macht, hat Google sie vom Play Store entfernt. Sie war rund eine Woche im Angebot (28. März bis 6. April). Anwender, die die Fake-App gekauft haben, dürften auf dem Schaden allerdings sitzen bleiben. Google gibt nur 15 Minuten lang eine Geld-zurück-Garantie. Treten danach Probleme auf, bittet Google darum, sich an den Entwickler zu wenden.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de