News & Rumors: 12. April 2014,

Final Fantasy 14: A Realm Reborn auf PS4

Final Fantasy 14
Final Fantasy 14: Screenshot Charakter Bolle Brackwasser

Am Montag kommt Final Fantasy 14: A Realm Reborn in einer Version für PlayStation 4 auf den Markt, doch bereits gestern begann der “Early Access”. So kann man seine Spielstände von der PS3 auf die PS4 übertragen – dies ist aber eine Einbahnstraße, das PS3-Spiel kann man danach nicht mehr spielen.

Wer Final Fantasy 14: A Realm Reborn auf PS3 und PS4 spielen möchte, muss den Titel auf der PS4 erneut erwerben, wie Square Enix ankündigt. Folgt man anderenfalls dem Lehrbuch, steht nur noch die PS4-Fassung zur Verfügung.

Werbung

Wer das Upgrade auf die PS4-Ausgabe des Rollenspiels nutzen will, für den haben wir eine Anleitung verfasst, in der wir die Schritte erklären, die für das Upgrade notwendig sind.

Wer die Anleitung erfolgreich abgearbeitet hat, darf sich über Cross-Platform-Gaming freuen, denn dann kann man mit PS3- und PC-Spielern zusammen auf die Suche nach neuen Quests gehen und alle Charaktere aus allen Plattformen nutzen, die mit dem eigenen Account aktiviert wurden.

Weitersagen

App(s) und Produkte zum Artikel

Zuletzt kommentiert

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung