MACNOTES

Veröffentlicht am  15.04.14, 9:46 Uhr von  Daniel

Apple testet iTunes Radio in Ecuador

iTunes Radio

Wie ein Leser der Kollegen von AppleInsider berichtet, ist Apples Streaming-Service iTunes Radio eingeschränkt in Ecuador verfügbar. Dies deutet darauf hin, dass dieses zusätzliche Feature derzeit von Apple zum baldigen Release in Lateinamerika getestet wird. Zum aktuellen Zeitpunkt profitieren lediglich Apple-Kunden in den USA sowie in Australien von iTunes Radio.


Derzeit kann iTunes Radio in Ecuador lediglich mit dem Mac verwendet werden. Der eingeschränkte Zugang zur umfangreichen Musikbibliothek wird jedoch aller Voraussicht nach in Kürze freigeschaltet, sodass auch Nutzer der iPhones und iPads iTunes Radio vollständig verwenden können. Die aktuelle Beschränkung der Funktion von iTunes Radio könnte zudem auf einen baldigen internationalen Start des Features hindeuten. Ähnlich ging Apple nämlich vor der Freigabe von iTunes Radio in Australien vor. Im Januar 2014 konnten bereits Kunden in Down Under iTunes Radio zeitweise nutzen, ehe es im Februar offiziell gestartet wurde.

Wann erfolgt der Start in Deutschland?

Zum ersten Mal enthüllte Apple iTunes Radio im Juni 2013 gemeinsam mit iOS 7 als neues großes Feature. Seit September ist iTunes Radio in den USA aktiv und kann dort wahlweise gratis mit Werbeanzeigen oder auch in einer werbefreien Version genutzt werden, die jedoch kostenpflichtig ist. Laut aktuellen Studien konnte Apple mit iTunes Radio bereits einen Marktanteil in Höhe von 8 Prozent in den USA erreichen. Damit liegt Apple auf dem dritten Platz hinter den Konkurrenten Pandora und iHeart Radio. Wann iTunes Radio in Deutschland zur Verfügung stehen wird, ist derzeit unbekannt. Aufgrund der GEMA und der Lizenzierung der Musik mit den vielen verschiedenen Labels scheint sich der Marktstart wohl noch weiter nach hinten zu schieben. (via)

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 0 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de