MACNOTES

Veröffentlicht am  19.04.14, 2:15 Uhr von  Alexander Trust

Kantenflimmern in Bioshock Infinite für Mac abstellen

BioShock: Infinite BioShock: Infinite - Enttäusch uns nicht

Nicht jedem ist es sofort klar, doch das Kantenflimmern in Bioshock Infinite am Mac (oder PC) muss nicht sein. Ihr könnt es abstellen, ganz einfach.

Die Mac-Version von Bioshock Infinite nutzt als Grafik-Standardeinstellung eine Option nicht, die man in vielen anderen Kontexten als V-Sync kennt (Vertikale Synchronisation). Damit wird die maximale Bildwiederholfrequenz gedeckelt und abgewartet, bis sich ein Bild vollständig aufgebaut hat, ehe ein neues aufgebaut wird.

In Bioshock Infinite findet man diese Option im Untermenü “Grafik”. Sie nennt sich dort “Bildfrequenz sperren”. Schaltet ihr sie ein, führt dies erstaunlicherweise dazu, dass man von jetzt auf gleich kein Tearing bzw. Kantenflimmern hat.

[is-gallery ids=”48172″]

Tritt das Tearing bei euch sowieso nicht auf, dann könnt ihr die Option getrost vergessen. Meine Erfahrung ist jedoch, dass vor allem am Mac selbst mit modernen Grafikkarten der V-Sync notwendig ist, wenn man ohne Kantenflimmern auskommen möchte.

Diese Einstellung sorgt außerdem für einen geringeren Stromverbrauch, da die Grafikkarte nicht ständig auf höchster Drehzahl werkelt. Gerade wenn man am MacBook spielt, ist das ein interessantes Zusatzfeature. Allerdings führt das auch zu minimal verzögerten Eingaben.

Weitersagen

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Werbung
© 2006-2015 Macnotes.de.