News & Rumors: 23. April 2014,

In-App-Käufe: App Store zeigt nach iOS 7.1.1 Update deutliche Hinweise an

App Store
App Store - Icon

Das neueste iOS-Update 7.1.1 stellt nun die Apps innerhalb der App Store-App mit einem klaren Hinweis der Verfügbarkeit von In-App-Käufen dar. Sollte es sich beispielsweise um kostenlose Apps drehen, so wissen Nutzer sofort Bescheid, dass entsprechende kostenpflichtige Optionen von den Entwicklern angeboten werden.

Werbung


Die Einblendungen von diesen Hinweisen erfolgt direkt unter dem Preis der App im Bildschirm der Charts sowie bei Suchergebnissen, sodass diese kaum mehr zu übersehen sind. Apple reagiert hierbei möglicherweise auf die Kritik diverser Eltern, deren Kinder vermehrt Angebote sogenannter Freemium-Apps genutzt haben und somit immense Kosten verursachten. Nach einem Prozess in den USA im Februar 2013, wobei sich Apple mit klagenden Verbrauchern einigen konnte, führte der iPhone-Hersteller bereits eine separate Rubrik in den Beschreibungen der Apps im App Store ein. Nun folgt ein weiterer Schritt, um die Verfügbarkeit von In-App-Inhalten transparent gestalten zu können.

In App Optionen

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



 0 Kommentar(e) bisher


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung