MACNOTES

Veröffentlicht am  24.04.14, 20:38 Uhr von  Stefan Keller

Apple bekommt Patente für neue Sensoren

iWatch iWatch, Konzept: Antonia De Rosa

Apple will seine mobilen Geräte, vermutlich besonders iPhone und iWatch, offenbar mit einer Reihe von weiteren Sensoren ausstatten. Zur Debatte stehen Sensoren, die Temperatur, Luftdruck und Luftfeuchtigkeit messen sollen.

So wird in einem Patent ein Paket aus Sensoren beschrieben, das die Temperatur, den Luftdruck, die Luftfeuchtigkeit und Umgebungsgeräusche erkennen kann. Wofür die Erkennung der Umgebungsgeräusche zu gebrauchen ist, ist momentan schwer vorstellbar – fürs Telefonieren vermutlich nicht, denn dafür gibt es seit geraumer Zeit ein zweites Mikrofon.

Die anderen Sensoren könnten offensichtliche Wetterinformationen liefern, so wie es viele Android-Smartphones bereits tun. In einer iWatch wären die Sensoren aber auch denkbar, um vitale Parameter des Trägers im Auge zu behalten, etwa die Körpertemperatur. Hierbei ist vor allem interessant, wo Apple sich den Temperatursensor vorstellt, in einem Button.

Die Patentanträge wurden 2012 eingereicht, als Autoren werden Henry H. Yang, Matthew E. Last und Romain A. Teil genannt.

Weitersagen

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Werbung
© 2006-2015 Macnotes.de.