News & Rumors: 30. April 2014,

Office für iPad: Microsoft liefert Druckoption via AirPrint nach

Office für iPad
Office für iPad

Microsofts Office-Programme für das iPad verfügen durch das neueste Update über eine Integration der Druckschnittstelle AirPrint. Somit können Nutzer bequem im WLAN Dokumente aus den Apps Word, Excel und PowerPoint mit dem Apple-Tablet drucken.


Alle drei Programme aus der Office-Suite von Microsoft stehen ab sofort in der Version 1.0.1 zum Download bereit und unterstützen nun Apples AirPrint-Option, sodass das bequeme Drucken kein Problem mehr darstellt. Ist ein Drucker nicht mit Apples AirPrint kompatibel, so sind zudem passende Apps erhältlich, um die Geräte im WLAN anzusteuern.

Die einzelnen Druckoptionen können direkt innerhalb der MS Office Apps editiert werden. Dies betrifft bei Microsofts Word zum Beispiel Dokumente, die mit oder auch ohne Auszeichnungen ausgedruckt werden können. Bei Excel ist es zudem möglich, dass ein individuell festgelegter Bereich einer Tabelle gewählt wird. Bei PowerPoint können iPad-Nutzer komfortabel einzelne Folien festlegen, die gedruckt werden sollen.

Kostenpflichtige Abos für Office für iPad

Abseits der in der Version 1.0 vermissten Druckfunktion via AirPrint verbesserte Microsoft nun auch einige Fehler. Sämtliche Apps aus der Microsoft Office-Suite sind je zwischen 220 und 260 MB groß und setzen mindestens iOS 7 voraus. Um die Applikationen verwenden zu können, müssen sich Nutzer mindestens für das Abo Office 365 Personal entscheiden. Sowohl Monats- als auch Jahresabos stehen hierfür zur Verfügung. Die Jahresgebühr beläuft sich aktuell auf 69 Euro. Neben der Personal-Option bietet Microsoft ebenso Office 365 Business sowie Home Premium an, wobei sich hier die Preise im Vergleich zur ersten Variante erhöhen. Entscheidet Ihr euch nicht für ein kostenpflichtiges Abo, so dienen die Office-Apps von Microsoft lediglich als Viewer-Programme zum Anschauen der Dokumente am iPad.

Office für iPad: Microsoft liefert Druckoption via AirPrint nach
3,8 (76%) 5 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Im Oktober kommt das iPhone 7 in weitere Länder Seit dem 16. September kann man das iPhone 7 in unseren Breiten kaufen. Am 23. September startete die zweite Welle. Im Oktober kommt Welle Nummer drei...
Sharp: Hohe Investition für OLED-Produktion geplan... Sharp ist ein langjähriger Partner von Apple, vor allem was Bildschirmtechnologien angeht. Mit dem laut Gerüchten geplanten Umstieg von LCD auf OLED m...
iPhone 8 soll mit Glasgehäuse und Metallverstärkun... Zurück zu den Wurzeln? Apple soll wieder Gefallen an glänzenden iPhones gefunden haben. Das deutet sich bereits mit dem iPhone 7 in Diamantschwarz an....
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






App(s) und Produkte zum Artikel

Name: Microsoft Word
Publisher: Microsoft Corporation
Bewertung im App Store: 4/5.0
Preis: kostenlos
Name: Microsoft Excel
Publisher: Microsoft Corporation
Bewertung im App Store: 4,5/5.0
Preis: kostenlos
Name: Microsoft PowerPoint
Publisher: Microsoft Corporation
Bewertung im App Store: 4.0/5.0
Preis: kostenlos

Zuletzt kommentiert



 1 Kommentar(e) bisher

  •  Sarah (29. Mai 2014)

    Die Druckfunktion ist schon wichtig; ich persönlich bin angetan vom Office Paket, aber auch nur weil ich mit dem iPad arbeite und viel Office Dateien darauf bearbeiten muss. Für alle die nur ab und zu eine MS Office Datei auf dem iPad bearbeiten, für die gibts ja noch die günstigeren Varianten, zwar nicht perfekt aber durchaus sinnvoll wenn man sich nicht abonnieren möchte
    http://www.ipadzapp.de/excel-auf-dem-ipad-die-besten-apps/


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>