News & Rumors: 4. Mai 2014,

Apple kauft LED-Displayhersteller LuxVue auf

LuxVue

Apple investiert weiter in neue Technologien und kaufte nun mit dem Unternehmen LuxVue einen Hersteller von stromsparenden LED-Displays. Falls die Kalifornier diese Displaytechnologien bereits im iPhone 6 einsetzen, so könnte die Laufzeit der Akkus deutlich verbessert werden.


Nachdem das US-Magazin TechCrunch zuerst über den Deal berichtete, meldete sich Apple zu Wort und bestätigte den Aufkauf von LuxVue. Demnach sichert sich Apple nicht nur das technische Know-how von LuxVue, denn ebenso die Mitarbeiter werden ab sofort für den iPhone-Hersteller tätig sein und in das Hardware-Team integriert. Welche Summe Apple für LuxVue zahlte, wurde bis dato noch nicht öffentlich kommuniziert. LuxVue sicherte sich jedoch vor wenigen Monaten noch Venture-Kapital in Höhe von 43 Millionen Dollar. Der Kaufpreis dürfte also recht hoch sein. LuxVue galt ebenso als ein potenzieller Lieferant für die Datenbrille Google Glass. Durch den neuesten Deal dürfte sich dieses Thema jedoch erledigt haben.

Energiesparende Displays in iOS-Geräten

Die Übernahme von LuxVue könnte darauf hindeuten, dass Apple sehr stark daran interessiert ist, dass die Bildschirme für mobile elektronische Geräte in Zukunft eigenständig entwickelt und produziert werden. Zum aktuellen Zeitpunkt arbeitet Apple noch mit Samsung als wichtigsten Lieferanten für Displays zusammen. Einige weitere Zulieferer stellen ebenso Bildschirme für Apples Produkte her.

In der letzten Woche meldete sich Apples CEO Tim Cook noch zu Wort und bestätigte, dass sein Unternehmen in Zukunft weitere Akquisitionen vornehmen wird. Dabei erwähnte der Chef des iPhone-Herstellers ebenso die Zukäufe von insgesamt 24 Unternehmen in den vergangenen 18 Monaten. In diesem Zusammenhang betonte er des Weiteren, dass Apple nicht so viele Startups und Technologien wie nur möglich kaufen wolle, sondern die Qualität und der Fortschritt an oberster Stelle für eine Kaufentscheidung stehen würde.

Folgende Unternehmen hat Apple zuletzt aufgekauft

  • PrimeSense für 360 Millionen Dollar – 3D Bewegungssensoren
  • Topsy für 200 Millionen Dollar – Social Media Analysen
  • Cue für 35 Millionen Dollar – Assistenz-App
  • SnappyCam, Preis unbekannt – Foto-App
  • Novauris, Preis unbekannt – Sprachsoftware
  • Passif Semiconductor, Preis unbekannt – Chiphersteller
  • Matcha.tv für 1,5 Millionen Dollar – Second Screen

Apple kauft LED-Displayhersteller LuxVue auf
3,71 (74,29%) 7 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Smart Home schon bald mit Sprachsteuerung Mittlerweile gibt es im Haushalt fast kein Gerät mehr, das sich nicht vernetzen lässt. Die IFA hat bestätigt: Das intelligente Zuhause wird immer ausg...
iOS 10: Erstmals weiter verbreitet als sein Vorgän... Apple hat vor gut zwei Wochen iOS 10 für alle veröffentlicht. Das Update steht auf allen mobilen Geräten mit Lightning-Port zur Verfügung. Jetzt hat d...
Neue MacBook Pro sollen Ende Oktober kommen Über das MacBook Pro gibt es eine Menge Spekulationen, viele Gerüchte und auch schon ein paar Leaks. Jetzt fehlt nur noch das Gerät an sich. Wie ein n...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>