News & Rumors: 5. Mai 2014,

Gravis übernimmt re:Store

reStore

Während Apple seine Ladengeschäfte weiter stark ausbaut, haben Reseller immer mehr mit schwindenden Umsätzen zu kämpfen. So auch der Händler re:Store, der nun von der Freenet-Tochter Gravis übernommen wird.


Wie die Freenet-Gruppe vor wenigen Minuten mitteilte, wird Gravis die deutschen Filialen von re:Store weiterführen. Dabei handelt es sich um insgesamt zwölf Niederlassungen vom Apple-Reseller, die von Gravis übernommen werden. Somit wird es in Zukunft 46 Gravis-Filialen geben. Die Mitarbeiter von re:Store werden ebenso weiter beschäftigt.

Gravis-Geschäftsführer Jochen Otterbach bestätigte in einer Stellungnahme, dass durch die Übernahme das eigene Wachstum schneller gesteigert wird. Somit sei man langfristig noch breiter aufgestellt, um am Markt bestehen und erfolgreich sein zu können. Das Unternehmen re:Store ist nicht nur hierzulande, sondern unter anderem auch in Russland sowie in Ländern Skandinaviens vertreten. Der Geschäftsführer der reStore GmbH teilte mit, dass man sich auf den Vertrieb in diesen Ländern fokussieren wolle.

Apple macht den Resellern Konkurrenz

Apple sorgt mit seinem ausgebauten Filialnetz immer stärker dafür, dass Reseller alternative Lösungen etablieren müssen. Dies trifft zum Beispiel im Fall von Gravis auf einen Ausbau des Sortiments auf andere Marken zu. Im schlimmsten Fall drohen jedoch auch Insolvenzen. Der Apple-Reseller mStore bestätigte im März 2014 die Insolvenz. Das Unternehmen will jedoch in Eigenverantwortung selbst gegen die roten Zahlen kämpfen. Auch bei Gravis gab es in der näheren Vergangenheit massive Umstrukturierungen. So wurde das Unternehmen Ende 2012 vom Mobilfunkanbieter Freenet übernommen. Zudem steht seitdem auch Hardware von Samsung im Sortiment von Gravis zur Verfügung.

Die Apple Retail Stores in Deutschland

Abseits vom Online-Vertrieb betreibt Apple hierzulande insgesamt 13 Retail Stores. Ein Expansionsstopp ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht zu erkennen, sodass sich diese Anzahl in Zukunft durchaus noch erhöhen könnte. (via)

Gravis übernimmt re:Store
4,12 (82,35%) 17 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Q4 2016: Apple gibt Quartalszahlen am 27. Oktober ... Apple hat angekündigt, wann die Quartalszahlen für das vierte Fiskalquartal 2016 bekanntgegeben werden. Es wird der 27. Oktober 2016 sein. Dann ist mi...
iTunes-Backups für iOS 10 lassen sich viel leichte... Es hat durchaus seinen Reiz, die Daten des iPhones mit iTunes (statt mit iCloud) zu sichern. Wenn die Verschlüsselung aktiviert wird, werden Passwörte...
iPhone 7: Nachfrage hoch, für Verkaufsrekord wird ... Es ist beinahe egal, wen man fragt: Das iPhone 7 genießt eine hohe Nachfrage. Dazu reicht bereits ein Blick in die Lieferzeiten im Apple Store, aber m...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>